Eine Häuserwand im Zerrspiegel

DPA/DPAWEB/DPA/KARL-JOSEF HILDENBRAND

Check, re-check und double-check

Wie Fake News, Gerüchte und Propaganda entlarvt werden können.
Gast: Florian Schmidt, Leiter der APA-Faktencheck-Abteilung.
Moderation: Natasa Konopitzky.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Demolieren PolizistInnen in den USA ihre eigenen Autos, um DemonstrantInnen dafür verantwortlich zu machen? Wie lange bleibt das Coronavirus auf Oberflächen? Wurden in New York Massengräber eigens für Covid19-Tote ausgehoben? Hat Angela Merkel 2018 behauptet, sie sei die Kanzlerin der Migranten? Werden im Kosovo Frauen dafür bezahlt, voll verschleiert auf die Straße zu gehen, wie Sebastian Kurz 2017 gesagt hatte?

Politikeraussagen, Videos und Fotos im Internet, Gerüchte in den sozialen Medien: Die Verbreitungskanäle von Informationen sind zahlreich. Auch für Nachrichtenagenturen und Medienhäuser ist es schwieriger geworden, Falschmeldungen von faktenbasierten Behauptungen zu unterscheiden.

Seit Anfang des Jahres gibt es bei der APA eine Abteilung, die sich dem so genannten Faktencheck widmet. Der Redakteur Florian Schmidt leitet als "Verification Officer" das Faktencheck-Team. Das prüft Informationen, Bilder, Videos einerseits mit Hilfe von spezieller Software, wie zum Beispiel Online-Kartendiensten, Rückwärtsbildsuchen oder Datenbanken, in denen man untersuchen kann, wie lange der Schatten an einem bestimmten Ort und zu einer bestimmten Zeit war. Andererseits spüren Florian Schmidt und sein Team Informationen beispielsweise auch durch Gespräche mit WissenschaftlerInnen nach oder indem sie die UrheberInnen von Fotos oder Videos befragen.

Natasa Konopitzky spricht mit Florian Schmidt über Falschmeldungen, Verschwörungstheorien und die detektivische Suche nach der Wahrheit.

Service

APA-Faktenchecks

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Untertitel: Norah Jones
Titel: My Dear Country
Ausführende: Norah Jones
Länge: 02:15 min
Label: Blue Note Records

Komponist/Komponistin: Raye Zaragoza
Titel: In the River (davon 7 Sekunden unterlegt)
Ausführende: Raye Zaragoza
Länge: 03:11 min
Label: Tsimbal rec.

Komponist/Komponistin: feist
Titel: So Sorry (davon 6 Sekunden unterlegt)
Ausführende: feist
Länge: 01:59 min
Label: Universal

weiteren Inhalt einblenden