Dank Corona beste Freunde - ein halbes Jahr in Türkis-Grün

Am 7. Jänner wurde die türkis-grüne Regierung angelobt, die Verbindung war eine absolute Premiere. Viele Hoffnungen begleiteten diesen überraschenden Neuanfang, unter anderem auf eine Wende in der Klimapolitik.
Nun ist ein knappes halbes Jahr vergangen, und den Großteil davon war die Regierung mit der Bekämpfung der Corona-Krise beschäftigt. Noch schweißt diese Krise sie zusammen.

Doch erste Brüche wurden schon sichtbar, etwa bei der EU-Politik oder in der Affäre um Justiz-Sektionschef Pilnacek. Bei der Regierungsklausur zu Beginn der Woche wurde ein weiteres Milliarden-Hilfspaket auf den Weg gebracht, das für viele Beobachter eine deutlich türkise Handschrift trägt. Werden nun Klima- und Umweltschutzmaßnahmen langfristig dem Wirtschaftsaufschwung untergeordnet - und hält das die Koalition aus?


Darüber diskutieren:

Peter Filzmaier, Politikwissenschaftler
Walter Hämmerle, Chefredakteur Wiener Zeitung
Doris Vettermann, Kronen Zeitung

Diskussionsleitung: Edgar Weinzettl

Sendereihe