Weltraumschrott, Erfindungsreichtum

Wie man im Weltall aufräumen kann +++ Wie innovativ Kakadus sind

Wie man im Weltraum aufräumen kann

Aufräumen ist im Weltraum angesagt, denn dort kann Ungenütztes richtig gefährlich werden. Wenn nämlich Schrott mit großer Geschwindigkeit unkontrolliert um die Erde fliegt, dann können sogar kleinste Teilchen Satelliten beschädigen oder ein Raumschiff zerstören. Aufräumen im All, heißt also die Devise von "ClearSpace". Thema auch auf science.ORF.at.

Gestaltung: Guido Meyer
Mit:
- Berndt Feuerbacher, ehem. Präsident International Astronautical Federation (IAF)
- Michael Pantic, ETH Zürich, Berater ClearSpace


Wie innovativ Kakadus sind

Goffinkakadus sind für ihre Intelligenz und ihren Erfindungsreichtum bekannt, sie fertigen z.B. kleine Werkzeuge aus Karton, um an Belohnungen zu kommen - das haben Experimente an der Veterinärmedizinischen Universität Wien wiederholt gezeigt. Bis jetzt wurden dabei Vögel getestet, die in menschlicher Obhut leben. Eine aktuelle Studie hat nun Kakadus aus freier Wildbahn beobachtet und kommt zum Schluss: die sind genauso innovativ.

Gestaltung: Marlene Nowotny
Mit: Theresa Rößler, Veterinärmedizinische Universität

Video:
Ein Video mit den innovativen Kakadus haben wir auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung