Zwei Mädchen mit ihren Koffern unterwegs auf einer Wiese.

DPA/INGO WAGNER

Die Touristen kommen!

Perspektiven des Fremdenverkehrs
Gestaltung: Martin Haidinger

Vor hundert Jahren riet der Dichter Joachim Ringelnatz in einem Gedicht dem Sommerfrischler ein luftiges "Wölkchen aus dem Wolkenweiß" zu zupfen, "das durch den sonnigen Himmel schreitet." Und er richtete einen Appell an den Erholungssuchenden: "Verstecke dich faul in der Fülle der Gräser. Weil`s wohltut, weil`s frommt."

Ein Idyll! Ist es genau das, was die Österreicher und -innen in diesem Sommer 2020 erleben werden, da die erste Jahreshälfte einem globalen Abenteuerurlaub durch die Turbulenzen und den "Shutdown" der Corona-Krise glich? Werden wir die Ruhe im eigenen Land suchen und auch finden? Oder werden wir vielmehr Zeugen von Krisenszenarien eines krachenden Wirtschaftszweiges?

Wie weit muss man reisen, was alles unternehmen, damit eine Urlaubsreise befriedigend ausfällt? Was ist überhaupt Erholung? Diese Fragen wurden zu verschiedenen Zeiten unterschiedlich beantwortet.
Das Eintauchen in erholsame Welten war für den Philosophen Jean-Jacques Rousseau 1761 vor allem mit unberührter Natur verbunden: "Alle Menschen werden die Wahrnehmungen machen, dass man in den Bergen, wo die Luft rein und dünn ist, freier atmet und sich körperlich leichter und geistig heiterer fühlt."

Seit dieser Epoche des beschaulichen Ur-Tourismus haben Stress und Wettbewerbsdruck im Freizeitverhalten der Bewohner wohlhabender Länder Einzug gehalten -sei es bei teuren Luxus-Individualreisen, ehrgeizigem Extremalpinismus oder bei billigem Pauschaltourismus mit hektischen Animationsprogrammen.

Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschafter widmen sich in einer Sendung von Martin Haidinger dem Wandel der Sommerfrische zum Massentourismus und den Arbeitsbedingungen im für Österreich so wichtigen Fremdenverkehr in Vergangenheit und Gegenwart.

Service

Marie Theres Arnbom: Die Villen von Pötzleinsdorf. Wenn Häuser Geschichten erzählen (Amalthea 2020).

Dietmar Grieser: Wien. Wahlheimat der Genies (Amalthea 2019).

Peter Grupp: Faszination Berg. Die Geschichte des Alpinismus (Böhlau 2008).

Felix Mitterer: Keiner von Euch (Haymon Verlag 2020).

Lois Hechenblaikner: Ischgl (Steidl Verlag 2020).

Sendereihe

Gestaltung