Mann im Wasser

POLYFILM

Tauchgänge der Kinogeschichte

Mit "Undine" startet diese Woche der neue Film von Christian Petzold in den heimischen Kinos. Ein Großteil des Films, in dem der deutsche Regisseur den Undine-Mythos in das Berlin der Gegenwart holt, ist unter Wasser gedreht worden.

Benno Feichter hat das zum Anlass genommen, um die Filmgeschichte nach Szenen zu durchstöbern, in denen das Kino unter Wasser geht. Von Jack Arnold bis Steven Spielberg, von Richard Fleischers "20.000 Meilen unter dem Meer" über James Bond bis hin zu Luc Bessons "Le grand bleu - Im Rausch der Tiefe".

Sendereihe

Gestaltung