Journale

Ö1 Morgenjournal

mit Kultur aktuell

Beiträge

  • FMA schließt Commerzialbank Mattersburg

    20 Jahre nach dem „Bank Burgenland-Skandal“ erschüttert neuerlich ein Banken-Skandal das Burgenland. In der Nacht auf Mittwoch hatte die Finanzmarktaufsicht den Fortbetrieb der Commerzialbank Mattersburg untersagt; nach einer Vorort-Prüfung, bei der Bankprüfer auf Unregelmäßigkeit gestoßen waren. Der Verdacht lautet auf Bilanzfälschung und Untreue, die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.
    Betroffen sind 60.000 Kunden.

  • Corona-Testprogramm in Hotellerie läuft seit Anfang Juli

    Corona-Cluster, also Orte, an denen vermehrt Infektionen festgestellt wurden, eingrenzen und die Ansteckungs-Ketten nachverfolgen - das ist die aktuelle Strategie bei der Bekämpfung des Corona-Virus in Österreich. Erst gestern sind zwei solcher Infektionsherde in Niederösterreich entdeckt worden.
    Um das Auftreten solcher Virus-Herde im Tourismus zu verhindern, können sich dort arbeitende Menschen regelmäßig testen lassen - auf freiwilliger Basis. Seit Anfang Juli läuft das Testprogramm in ganz Österreich.

  • Ausbau Mobilfunkstandard 5G in Österreich

    In Österreich wird in den nächsten Jahren das schnelle Internet massiv ausgebaut.
    Mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G soll es möglich sein, in Sekundenschnelle enorme Datenmengen herunterzuladen und zu verarbeiten. Die Vorbereitungen für den 5G-Ausbau sind durch die Corona-Krise etwas ins Stocken geraten: Dennoch soll sich die Einführung nicht verzögern, beteuern die drei großen Mobilfunkbetreiber.

  • RTR-Chef Steinmaurer zum Ausbau von 5G

    Klaus Steinmaurer, Geschäftsführer der Rundfunk- und Telekom Regulierungs-GmbH, RTR zum Ausbau von 5G.

  • Trump streicht weitere Umweltschutzprüfung

    US-Präsident Donald Trump hat seit seinem Amtsantritt schon zahlreiche Umweltschutz-Richtlinien aufgehoben, jetzt geht er einen Schritt weiter: Per Dekret hat Trump den staatlichen Begutachtungs-Prozess für Infrastruktur-Projekte geändert, damit können strittige Bauvorhaben künftig schneller durchgewunken werden. Umweltschützer befürchten weitreichende Folgen.

  • Großangriff auf Twitteraccounts

    Stellen Sie sich vor, Barack Obama oder Joe Biden versprechen plötzlich auf Twitter lukrative Bitcoins-Deals. So geschehen in den USA, durch eine Hacker-Attacke auf die Twitter-Profile vieler Prominenter. Der Vorfall hat nicht nur finanziellen Schaden angerichtet; er zeigt auch massive Sicherheitsmängel beim Kurznachrichtendienst auf.

  • Ibiza-U-Ausschuss tagt heute letztes Mal vor Sommerpause

    Der Ibiza-Untersuchungsausschuss tagt heute zum letzten Mal vor der Sommerpause. Dabei geht es ja auch um mögliche Beeinflussung der Ermittlungen in der Ibiza-Affäre. Nach Christian Pilnacek, Chef der Strafrechts-Sektion gestern sind heute wieder Vertreter der Justiz als Auskunftspersonen geladen.

  • Festival Wellenklänge in Lunz am See

    "Verbunden & vernetzt" - unter diesem Motto stehen die diesjährigen Wellenklänge in Lunz am See in Niederösterreich. Das Festival für zeitgenössische Strömungen findet von 17. Juli bis 1. August mit den üblichen coronabedingten Einschränkungen bei Sitzplätzen und Tickets statt.

  • Ausstellungsprojekt KISS in der Kunsthalle Wien

    Wie umgehen mit dem Bedürfnis nach Nähe, nach Berührung und Trost, wenn Abstandhalten geboten ist? Und wie kann die soziale Distanz zwischen Kunst und Publikum überwunden werden? Diese Frage stellen sich sechs in Wien lebende Künstlerinnen und Künstler in Performances und anderen künstlerischen Beiträgen. Kiss - also Kuss - heißt die Ausstellung, mit der die Kunsthalle Wien über den Sommer den öffentlichen Raum in Wien bespielen wird.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes
Kultur aktuell - XML
Kultur aktuell - iTunes

Sendereihe