Tankstelle bei Nacht

RAUMKUR

Abschied vom Auto?

Man hat ihm Paläste gebaut, Kinos, barrierefreie Gaststätten und sogar Friedhöfe. Praktische Schnellstraßen, eigene Motor-Hotels, Wellness-Waschkabinen und komfortable Garagen. Gehütet, gepflegt und geliebt: Das Auto war die technische und gesellschaftliche Herzensangelegenheit des 20. Jahrhunderts. Das ändert sich nun offenbar. "Mein letztes Auto" - so heißt eine Performance der Künstlerinnen Cosima Terrasse, Veronika Hackl und Andrea Visotschnig. Zu erleben kommenden Samstag ab 14 Uhr an der BP-Tankstelle Triesterstraße 104 in Wien Favoriten. Ihre Performance verstehen die Künstlerinnen nicht als Aufruf zum sofortigen Autoverzicht. Vielmehr geht es um einen anregenden Austausch von Meinungen, Erfahrungen und Erinnerungen zum, wie sie es nennen, "Kulturgut" Auto. Gestaltung: Markus Moser

Service

Mein letztes Auto

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe