Helga Rabl-Stadler und Markus Hinterhäuser

APA/SALZBURGER FESTSPIELE/NEUMAYR/LEO

Zu Gast in der Festspielstadt Salzburg

Live aus der SalzburgKulisse im Haus für Mozart. Gäste: Helga Rabl-Stadler, Markus Hinterhäuser. Präsentation: Elke Tschaikner.

Zwei Wochen vor der diesjährigen Eröffnung empfängt Ö1 Musikchefin Elke Tschaikner die Präsidentin der Salzburger Festspiele und ihren Intendanten: Helga Rabl-Stadler und Markus Hinterhäuser geben Einblicke in das adaptierte Programm.

Helga Rabl-Stadler wurde in Salzburg geboren, verbrachte ihre Schulzeit und das Studium der Rechte sowie Publizistik- und Politikwissenschaften ebenfalls in dieser Stadt und übersiedelte erst als Journalistin der "Presse" und "Wochenpresse" nach Wien, wo sie in der Folge ab 1974 als erste weibliche Journalistin innenpolitische Kolumnen für den "Kurier" schrieb. Ab 1983 bis 1990 war Helga Rabl-Stadler als Nationalratsabgeordnete der ÖVP tätig, in diese Zeit fiel auch ihre Wahl zur (ersten weiblichen) Vizepräsidentin (1985) und ab 1988 zur Präsidentin und Finanzreferentin der Wirtschaftskammer Salzburg. Im Jänner 1995 wurde sie zur Präsidentin der Salzburger Festspiele ernannt, die sie seither mit sicherer Hand erfolgreich leitet und auch noch durch die (teilweise) auf 2021 verschobene Jubiläumssaison führen wird.

Markus Hinterhäuser steht für die Begegnung von Musik aus allen Richtungen und Epochen, für kundige und visionäre Verbindungen und Brückenschläge. Der Pianist ist seit 2016 Intendant der Salzburger Festspiele, und hat sein breit gestecktes Repertoire auch in Salzburg sofort unter Beweis gestellt. So fiel auch die Neuinszenierung des "Jedermann" durch Michael Sturminger in Hinterhäusers Intendanz. Der Jedermann wird natürlich auch im heurigen Jubiläumsjahr 2020 (der Festspiele und des "Jedermann") auf dem Domplatz zu sehen sein. Trotz der notwendigen Verkürzung der Festspiele in diesem Sommer erwartet die Festivalgäste ein ambitionierter Kalender mit zwei Opernproduktionen ("Elektra" und "Così fan tutte") und einer Vielzahl an prominent besetzten Konzerten sowie Vorträgen und Vermittlungs-Programmen.

Zum ersten von zwei "Klassik-Treffpunkten" im Salzburger Festspielsommer (den nächsten gibt es am 22.8.) laden die Präsidentin und der Intendant sowie Elke Tschaikner sehr herzlich ein!

Sendereihe

Gestaltung

  • Elke Tschaikner

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685 - 1750
Album: YO YO MA: THE CELLO SUITES - MUSIK AUS DER SECHSTEILIGEN SERIE VON KURZFILMEN "INSPIRED BY BACH"
* Courante - 3.Satz (00:01:50)
Gesamttitel: SUITE Nr.2 - THE SOUND OF THE CARCERI / DER KLANG DER CARCERI
Titel: Suite für Violoncello Nr.2 in d-moll BWV 1008
Cellosuite
Solist/Solistin: Yo Yo Ma /Violoncello
Länge: 01:52 min
Label: Sony Classical S2K 63203 (2 CD

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Titel: Impromptu op.90 Nr.2 Es-Dur/D 899/für Klavier
Solist/Solistin: Alfred Brendel /Klavier
Länge: 04:30 min
Label: Henle/nicht abgegolten

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Bearbeiter/Bearbeiterin: Friedrich Gulda/1930 - 2000
Titel: Giunse alfin il momento...Deh vieni non tardar / Rezitativ und Arie der Susanna aus der Oper "Le nozze di Figaro" / 4.Akt / Bearbeitung für Klavier solo
Solist/Solistin: Friedrich Gulda /Klavier
Länge: 04:28 min
Label: Sony SX2K 48082

Komponist/Komponistin: Richard Strauss/1864 - 1949
Gesamttitel: Capriccio op.85/Ein Konversationsstück für Musik in einem Akt (Ausschnitt, SFMOZ900708-1_S)
Ausführende: Wiener Streichsextett :
Länge: 02:23 min
Label: Schott

Komponist/Komponistin: Joseph Messner
Titel: Große Festspielfanfare
Ausführende: Wiener Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan
Länge: 01:13 min
Label: ORF-CD 820

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Lorenzo Da Ponte
Gesamttitel: COSÌ FAN TUTTE, KV 588 / Dramma giocoso in 2 Akten / Gesamtaufnahme / 1.Akt 1.Teil
Titel: 20. Soave sia il vento, tranquilla sia l'onda / Nr.10 Terzettino Fiordiligi, Dorabella, Don Alfonso (00:03:26)
Leitung: Teodor Currentzis
Orchester: Musicaeterna
Solist/Solistin: Simone Kermes /Fiordiligi/Sopran
Solist/Solistin: Malena Ernman /Dorabella/Mezzosopran
Solist/Solistin: Konstantin Wolff /Don Alfonso/Baß
Länge: 03:26 min
Label: Sony 88765466162 (3 CD)

Komponist/Komponistin: Dimitri Schostakowitsch/1906 - 1975
Titel: Walzer 2 - Nr.VI aus der "Jazz Suite" Nr.2
Orchester: Philadelphia Orchestra
Leitung: Mariss Jansons
Länge: 03:49 min
Label: EMI classics 5556012

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Gesamttitel: MISSA SOLEMNIS in c-moll KV 139 < 47a > für Soli, Chor und Orchester
* 20. Dona nobis pacem (00:01:42)
Populartitel: Waisenhausmesse
Chor: Arnold Schönberg Chor
Choreinstudierung: Erwin Ortner
Orchester: Concentus musicus Wien
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Länge: 01:59 min
Label: Teldec 2292441802

weiteren Inhalt einblenden