Thomas Gansch ++ Hannah James

1. Trompeter Thomas Gansch im Portrait
2. Hannah James bei Glatt & Verkehrt

Beiträge

  • Shootingstar Hannah James bei Glatt&Verkehrt

    Sie ist als herausragende Akkordeonistin bekannt, hat alte Traditionen wie den englischen perkussiven Tanz und den wortlosen Gesang namens "Diddling" vor dem Vergessen bewahrt und vergangenes Jahr ein viel gefeiertes Singer-Songwriter-Album herausgebracht: Hannah James ist ein Shootingstar der britischen Folkszene. Ihre Mutter hat ihr einst den traditionellen Clog Dance beigebracht, unter dem Namen Jig Doll verschmilzt sie seit einigen Jahren ihre beiden Leidenschaften und tritt als Musikerin und Tänzerin zugleich auf. Den ganzen Juli über hält sich Hannah James im niederösterreichischen Krems auf, als Artist in Residence beim ansonsten stark reduzierten Festival Glatt&Verkehrt. Mit ihrem Jig Doll Ensemble kann James hier nicht zusammenkommen, dafür wird sie übermorgen Freitag mit neuer Besetzung die Bühne betreten. Das Konzert mit Hannah James am Freitag wird, wie auch die anderen Abende bei den Winzern Krems, live auf Ö1 übertragen.

  • Trompeter Thomas Gansch im Porträt

    Der Trompeter Thomas Gansch, Frontman der Formation Mnozil Brass, trifft in seiner Konzertreihe "One Night Stand" regelmäßig mit jeweils einem anderen Musiker zum gemeinsamen Konzert zusammen - das nächste Mal am Freitag, den 24. Juli 2020 im Wiener Theater am Spittelberg. Als Gast für eine Nacht hat sich Thomas Gasch diesmal, in der zehnten Ausgabe der "One Night Stands", den Pianisten Michael Hornek eingeladen, der außerdem als Keyboarder, Schlagzeuger, Gitarrist oder Akkordeonist Garant für große Virtuosität und starken Humor ist. Ob mit seiner Blasmusik-Band Mnozil Brass oder dem frühen Projekt „Gansch&Roses“, ob im Duo mit dem Bassisten Georg Breinschmid, als Gastmusiker unterschiedlicher Gruppen oder als Wienerlied- und Schlagersänger - immer verknüpft Gansch höchste künstlerische Ansprüche mit der gebotenen Prise Witz und Spielfreude. Das macht ihn zu einem der meist beschäftigten Musiker des Landes, der auch in diesem Corona-Sommer einen ungewöhnlich vollen Konzertkalender vorzuweisen hat.

Sendereihe