Lou Asril

ALEX GOTTER

Neo-Soul, made in A: Lou Asril

Premiere in Krems: Lou Asril & The Space Choir

Mit Lou Asril gastiert der aktuell wohl jüngste Shootingstar der österreichischen Pop-Szene in Krems. Der gerade 20-jährige Niederösterreicher ist als Jugendlicher tief in die Black Music eingetaucht, in Jazz, Soul und Rhythm & Blues. Und seit März 2019, seit der Veröffentlichung seiner ersten Single "Divine Goldmine", hat Asril mit Musik auf sich aufmerksam gemacht, die er selbst als "alternativen R&B" bezeichnet, die aber vor allem und auf bemerkenswert überzeugende, frühreife Weise mit Soul und Pop zu tun hat.

Für das Festival Glatt & Verkehrt arrangiert der Ray-Charles-Fan Lou Asril seine Songs für eine sparsam instrumentierte, voll auf zart schmelzenden Vokal-Sound ausgerichtete Besetzung: Asrils Stimme wird von Keyboard-Klängen und den neun SängerInnen des "Space Choir" behutsam und zugleich wirkungsvoll unterstützt: Neo-Soul, made in A, historisch informiert, zugleich ideenreich und frisch im Hier & Jetzt verortet. Andreas Felber präsentiert die Live-Übertragung der Premiere im Hof der Winzer Krems.

Gestaltung: Andreas Felber

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht