Popfest ++ No Regret if Only ++ Valerie Fritsch ++ Britische Orchester

1. Popfest Wien im Ausnahmezustand
2. Galerie Hilger: No Regret if Only
3. Wie die Krise britische Orchester trifft

Beiträge

  • Popfest Wien im Ausnahmezustand

    Am Wochenende geht das Popfest Wien in seine 11. Auflage. Unter dem Titel „Popfest im Ausnahmezustand“ finden am Samstag und Sonntag in der Karlskirche vier Konzerte statt – unter anderem von Soap&Skin und Voodoo Jürgens – die auch in ausgewählte Programmkinos in ganz Österreich übertragen werden. Der Radiosender FM4 wird die Konzerte zudem live übertragen.

  • O-Töne geht weiter
  • Wie die Krise britische Orchester trifft

    Während in Großbritannien Galerien und Museen wieder geöffnet sind, leiden Theater, Opernhäuser und vor allem Orchester weiterhin unter den Corona-Beschränkungen. Die Einnahmen brechen weg, festangestellte Musikerinnen und Musiker sind in Kurzarbeit, und von den freiberuflichen Künstlerinnen und Künstlern dürfen nur wenige auf staatliche Hilfe hoffen. Nun wird auch in England an Lösungen für einen Spielbetrieb nach dem Lockdown gearbeitet.

  • No Regret if Only: Die junge Szene ist weiblich

    Nicht erst seit der #metoo-Debatte ist die Gleichstellung von Künstlerinnen in der bildenden Kunst ein viel diskutiertes Thema. Die Galerie Hilger Next in der Ankerbrotfabrik zeigt nun sechs künstlerische Nachwuchspositionen, die beweisen, dass die junge Wiener Szene weiblich ist. „No Regret if Only“ heißt die Schau, die einen Bogen von der Malerei zur Skulptur bis zur Zeichnung spannt.

Sendereihe