Bücher

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Ex libris

Ex libris

Bücher, Menschen, Themen
Moderation: Julia Reuter
Es liest Eva Mayer

Nachdenken über die Gegenwart
Eine Ex libris-Sommerserie
Teil 4

Von 12. Juli bis 30. August präsentiert das Ö1 Bücherradio Texte heimischer Autor/innen, die sich Gedanken zum Zeitgeschehen machen.

Ausgabe Nummer Vier gibt mit vier kurzen Texten Einblick in das Schaffen von Teresa Präauer. Die Malerin und Schriftstellerin (geboren 1979 in Linz) machte zuerst mit farbintensiven Frauenporträts und mit Zeichnungen von Vögeln auf sich aufmerksam. 2012 erschien ihr erster Roman "Für den Herrscher aus Übersee", der als bestes Debüt mit dem aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Es folgten die Romane ›Johnny und Jean‹ und ›Oh Schimmi‹. Teresa Präauer schreibt regelmäßig für Zeitungen und Magazine zu Theater, Kunst, Literatur, Mode und Pop.

"Dann aber kam diese ganze leidige Sache mit dem Corona-Virus, plötzlich war alles, was gerade noch so schön gewesen war, verboten (...). Ich habe dabei, aus Mangel an Attraktionen, regelmäßig die Anzahl meiner Schritte gemessen. Pro Tag waren das oft zehntausend. Das sind in etwa acht Kilometer durch die Stadt, von einem ruhigen Bezirk zum nächsten, von einem stillen Platz zum nächsten, von einer leeren Straße zur nächsten. Wenn man weit genug geht, dachte ich dann, kommt man irgendwann an den Strand."
(Teresa Präauer)

Sendereihe

Übersicht