Ben Stiller als "Walter Mitty", 2013

CENTURY FOX

Tagträumen für Fortgeschrittene

"Der Held seiner Träume. Walter Mittys heimliches Leben". Von James Thurber. Aus dem Englischen von Reinhard Kaiser. Es liest Angelica Ladurner.

Was führt Walter Mitty doch für ein aufregendes Leben: Als Commander eines achtmotorigen Wasserflugzeugs der Navy schickt er sich an, die Welt zu retten. Als Starchirurg setzt er souverän die lebensrettenden Schnitte und Schritte, als Pistolenschütze ist er unschlagbar. Mitty gelingt alles - zumindest in seinen Träumen. Im realen Leben fährt er gerade mit seiner überfürsorglichen, herrischen Ehefrau auf ihre wöchentliche Einkaufstour.

Die Kurzgeschichte, die 1939 erstmals unter dem Titel "The Secret Life of Walter Mitty" im "New Yorker" erschien, zählt zu den bekanntesten des US-Autors James Thurber. Sie wurde vielfach rezipiert und verfilmt, zuletzt nahm sich Ben Stiller 2013 in seinem gleichnamigen Film "The Secret Life of Walter Mitty" des Stoffs an. Und Mitty hat es sogar in den englischen Wortschatz geschafft: als Inbegriff des Tagträumers, der vor seinem komplexen, überfordernden - oder auch einfach nur gewöhnlichen - Alltag flieht.

Gestaltung: Martin Sailer
Präsentation: Antonia Löffler

Service

James Thurber, "Der Held seiner Träume. Walter Mittys heimliches Leben" aus "Tintenfass. Das Magazin für den überforderten Intellektuellen Nr. 32.", Diogenes, 2008 (Rechte: Eichborn Verlag, 2005)

Im Original erschienen unter dem Titel "The Secret Life of Walter Mitty", in "My World - and Welcome To It" von James Thurber. Die Urheberrechte liegen bei Rosemary A. Thurber.

Sendereihe

Gestaltung

  • Martin Sailer

Übersicht