Elisabeth Waltz

ORF/EFA

Elisabeth Waltz

"Man muss schon genau hinsehen!" - Die Kostüm- und Bühnenbildnerin Elisabeth Waltz

In diesem August feiert Elisabeth Waltz ihren 95. Geburtstag. Sie kann auf ein reiches Leben zurückblicken, so war sie zum Beispiel eine der ersten Teilnehmerinnen beim "Europäischen Forum Alpbach", das heuer im August sein 75-Jahr-Jubiläum begeht.

Als Elisabeth Urbancic wurde sie 1925 als Tochter eines Arztes und der Burgtheaterschauspielerin Maria Mayen geboren. Elisabeth Waltz studierte 1944 bis 1948 Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste bei Emil Pirchan. Danach besuchte sie bis 1950 das Atelier von Fernand Léger in Paris, wo sie sich in Malerei ausbildete. 1950 wurde sie als Ausstattungsassistentin an die Münchner Kammerspielen geholt. Ab dem Jahr 1953 arbeitete sie freischaffend. Sie war als Bühnen- und Kostümbildnerin unter anderem für das Bayerische Staatsschauspiel, für das Wiener Burgtheater und für die Salzburger Festspiele tätig. Ab 1951 war sie als Kostümbildnerin beim Film und später beim Fernsehen gefragt. Sie entwarf Kostüme für erfolgreiche Filme wie "Im weißen Rössl", "Schloß Gripsholm" oder "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" u.v.a.

Elisabeth Waltz war mit dem 1964 verstorbenen Bühnen- und Kostümbildner Johannes Waltz verheiratet und ist die Mutter des Schauspielers Christoph Waltz.

Gestaltung: Heinz Janisch

Service

LITERATUR:

Elisabeth Waltz-Urbancic: Vier Kinder und ein Zeichentisch,
Erinnerungen an Theater und Film,
Verlag Brandstätter 2016

Alexander Auer (Hrsg): Das Forum Alpbach 1945-1994.
Die Darstellung einer europäischen Zusammenarbeit
Ibera-Verlag 1994

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Urheber/Urheberin: Franz Schubert
Moments Musicaux Impromptus
* Thema: Andante (Musik teilweise unterlegt)
Ausführender/Ausführende: Jenö Jando
Länge: 01:30 min
Label: DDD Digital Recording B609

Urheber/Urheberin: Franz Schubert
Moments Musicaux Impromptus
* Variation 2 (Musik teilweise unterlegt)
Ausführender/Ausführende: Jenö Jando
Länge: 01:20 min
Label: DDD Digital REcording B 609

weiteren Inhalt einblenden