Franz Schubert

AP PHOTO

Mit Mut zur Lücke

mit Helene Breisach. Schubert-Streichquartette plus Fragment.

Franz Schubert liebte das Streichquartett - und pflegte es im Rahmen familiärer Hausmusik. Ein Freund berichtete: "Für seinen Vater und die älteren Brüder war es ein vorzüglicher Genuß, mit ihm Quartetten zu spielen. Bei diesen spielte Franz immer Viola, sein Bruder Ignaz die zweite, Ferdinand die erste Violine, und der Papa Violoncello."

Das Streichquartett war aber auch eine ideale Form für kompositorische Experimente und zur Erprobung neuer Ideen. Manches davon blieb unvollendet liegen, wie etwa ein Streichquartett in c-Moll. Den ersten Satz hat Schubert noch zu Ende gebracht, er wird bis heute als Quartettsatz in c-Moll D 703 immer wieder aufgeführt. Der begonnene zweite Satz hingegen bricht nach 40 Takten ab. Auf seiner aktuellen CD mit dem Titel "Fragment" hat das Schumann Quartett den abgebrochenen Satz mit eingespielt - und lässt damit ganz bewusst die Lücke offen, die Schubert hinterlassen hat.

Dazu kombinieren sie ein Jugendwerk - das D-Dur-Quartett Nr. 6 D 74, sowie das berühmte "Rosamunde"-Streichquartett Nr. 13. Ein spannender Querschnitt durch Schuberts Auseinandersetzung mit dem Genre - in einer frischen und mitreißenden Neueinspielung.


BEETHOVEN ESSENZIELL
DesCis bringt anlässlich des Beethovenjahres 2020 eine wöchentliche Serie unter dem Titel "Beethoven - essenziell".

Am 11. September 1680, also genau vor 340 Jahren, heiraten in Antwerpen der Weinhändler Wilhelm van Beethoven und Katharina Grandjean. Es sind die Ururgroßeltern des Komponisten Ludwig van Beethoven. "Beethoven essenziell" mit einem Blick auf den Stammbaum des Musikgenies.
Gestaltung: Gerhard Krammer

Service

Aktuelle Aufnahme:
Album "Fragment"
Streichquartette von Franz Schubert
Schumann Quartett (Erik Schumann, Ken Schumann, Liisa Randalu, Mark Schumann)
Label: Berlin Classics

Sendereihe

Gestaltung

  • Helene Breisach

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797-1828
Titel: Streichquartett Nr. 6 D 74
* II. Andante
Album: FRAGMENT
Ausführende: Schumann Quartett
Solist/Solistin: Erik Schumann/1. Violine
Solist/Solistin: Ken Schumann/2. Violine
Solist/Solistin: Liisa Rantalu/Viola
Solist/Solistin: Mark Schumann/Violoncello
Länge: 04:32 min
Label: Berlin Classics 0301410BC

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797-1828
Titel: Quartettsatz in c-Moll D 703
* II. Andante (Fragment)
Album: FRAGMENT
Ausführende: Schumann Quartett
Solist/Solistin: Erik Schumann/1. Violine
Solist/Solistin: Ken Schumann/2. Violine
Solist/Solistin: Liisa Rantalu/Viola
Solist/Solistin: Mark Schumann/Violoncello
Länge: 02:20 min
Label: Berlin Classics 0301410BC

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797-1828
Titel: Streichquartett Nr. 13 D 804 "Rosamunde"
* IV. Allegro moderato
Album: FRAGMENT
Ausführende: Schumann Quartett
Solist/Solistin: Erik Schumann/1. Violine
Solist/Solistin: Ken Schumann/2. Violine
Solist/Solistin: Liisa Rantalu/Viola
Solist/Solistin: Mark Schumann/Violoncello
Länge: 07:15 min
Label: Berlin Classics 0301410BC

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797-1828
T' Streichquartett Nr. 6 D 74
* III. Menuetto. Allegretto
Album: FRAGMENT
Ausführende: Schumann Quartett
Solist/Solistin: Erik Schumann/1. Violine
Solist/Solistin: Ken Schumann/2. Violine
Solist/Solistin: Liisa Rantalu/Viola
Solist/Solistin: Mark Schumann/Violoncello
Länge: 04:03 min
Label: Berlin Classics 0301410BC

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven/1770-1827
Album: ORF RADIO-SYMPHONIEORCHESTER SPIELT BEETHOVEN & BRAHMS
* Adagio molto - Allegro con brio - 1.Satz (00:11:28)
Titel: Symphonie Nr.2 in D-Dur op.36
Leitung: Bertrand de Billy
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Länge: 02:56 min
Label: Oehms OC673 / Co-Produktion mi

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven/1770-1827
Album: ORF RADIO-SYMPHONIEORCHESTER SPIELT BEETHOVEN & BRAHMS
* Allegro molto - 4.Satz (00:06:20)
Titel: Symphonie Nr.2 in D-Dur op.36
Leitung: Bertrand de Billy
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Länge: 01:48 min
Label: Oehms OC673 / Co-Produktion mi

weiteren Inhalt einblenden