Ein Segelschiff vor Stadt und Sonnenuntergang.

ORF/MARGIT ATZLER

Ambiente - von der Kunst des Reisens

Vom Gatsch zum Klima - Naturerlebnis, Aufklärungsarbeit und Erholung: Zu Besuch im Naturpark Hochmoor Schrems.
Ahoi, Tres Hombres - Mit dem Segelschiff über den Atlantik.
Nachhaltiger geht's nicht: Musterland Bhutan.

Vom Gatsch zum Klima - Naturerlebnis, Aufklärungsarbeit und Erholung: Zu Besuch im Naturpark Hochmoor Schrems.

Öde, still und etwas unheimlich: Mooren eilt seit jeher ein eher zwiespältiger Ruf voraus. Vorurteile, die im Naturpark Hochmoor Schrems im Waldviertel auf unterhaltsamste Weise entkräftigt werden. Mit Mikroskop-Shows, Erlebnisführungen und weiteren Angeboten bringen Naturvermittler Groß und Klein auf Tuchfühlung mit den Attraktionen des unterschätzten Ökosystems Moor. Im Wassergarten ist der fleischfressende Sonnentau zu sehen, mit etwas Glück auch ein Moorfrosch. Intakte Moore bieten nicht nur seltenen Pflanzen und Tieren Lebensräume, sie spielen auch für das Klima eine wichtige Rolle. Auf regionaler Ebene, indem sie den Wasserhauhalt regulieren, und auf das Weltklima, indem sie der Atmosphäre Unmengen an Kohlendioxid entziehen. Diese beeindruckenden Moor-Leistungen rückt die bis 2021 laufende Sonderausstellung mit dem Titel "Moore - Vom Gatsch zum Klima" in den Fokus. Vom Unterwasserreich - dem Besucherzentrum des Naturparks - geht es ins größte Moor Niederösterreichs hinaus. Über Generationen wurde hier Torf abgebaut und das Ökosystem massiv geschädigt. Heute ist das Hochmoor Schrems - ebenso wie weitere Moore in Österreich - Schauplatz von Bemühungen, die Sünden der Vergangenheit zu korrigieren. Auf den Rundwegen kann man verfolgen, wie die Moorlandschaft langsam wieder auf Erholungskurs kommt.

Gestaltung: Stefan Spath

Ahoi, Tres Hombres - Mit dem Segelschiff über den Atlantik.

Tres Hombres auf Deutsch: drei Männer. Tres Hombres ist der Name eines Segelschiffs, das Waren über den Ozean transportiert. Mit der Kraft des Windes, ganz ohne Motor und somit nahezu ohne ökologischen Fußabdruck. Mitsegeln kann jeder. Die einzige Bedingung: man muss lernwillig sein und mit anpacken. Die Filmemacherin und Journalistin Margit Atzler heuerte selbst auf der "Tres Hombres" an. Um einmal ganz emissionsfrei nach Südamerika zu reisen, segelte sie von Portugal nach Brasilien. Sechs Wochen verbrachte sie auf dem ehemaligen Kriegskutter.

Nachhaltiger geht's nicht: Musterland Bhutan
Abgeschirmt von den höchsten Bergen des Himalaya liegt dieses kleine Land - fast so, als wolle es sich vor der Welt verstecken: Eingeklemmt zwischen China und Indien leben seine etwa 770.000 Einwohner nach buddhistischer Religion. Endlose Wälder, mächtige Gletscher und Flüsse, die das ganze Land von der Größe der Schweiz durchziehen - Bhutan schöpft aus seinen natürlichen Reichtümern. Denn das Himalaya-Königreich kann nicht auf wertvolle Bodenschätze zählen. Der saubere Strom aus den Laufwasser- Kraftwerken wird auch für die behutsame Öffnung des Tourismus benutzt. Eine Reportage von Anja Steinbuch und Michael Marek.

Service

Tres Hombres

FAIRTRANSPORT - umweltfreundlicher Transport unter den Segeln
Mitsegeln als Trainee / aktuelle Segelprogramme


Naturpark Hochmoor Schrems

Schrems liegt etwa 150 Kilometer nordwestlich von Wien im Waldviertel. Das Unterwasserreich, Besucherzentrum des Naturparks Hochmoor Schrems, ist bis 1. November, täglich von 10.00 - 17.00 Uhr, geöffnet.
Besonders beliebt bei jungen Besuchern sind die Schaufütterungen von Fischotter "Gottfried". Sie finden täglich um 10.30, 13.30 und 16.00 Uhr statt (Dauer ca. 15-20 min).
Die Sonderausstellung "Moore - Vom Gatsch zum Klima " ist heuer und 2021 zu besichtigen. Der Naturpark mit seinen Wanderwegen ist ganzjährig frei zugänglich.
Unterwasserreich, Moorbadstraße 4, 3943 Schrems, Tel. 02853/76334, https://www.unterwasserreich.at/
An Leserinnen und Leser ab dem Grundschulalter wendet sich Eva Sixts Buch "Im Moor. Kiebitz, Frosch und Sonnentau". Mit stimmungsvollen Texten und Illustrationen schafft die in München lebende Autorin tieferes Verständnis für den unterschätzten Lebensraum Moor und seine Bewohner. Erschienen ist das Buch heuer in der Atlantis-Reihe des Orell-Füssli-Verlags, Zürich.
In der Reihe "Natur erleben" ist im Schweizer Verlag Haupt 2013 das Sachbuch " Im Moor und auf der Heide" erschienen. Mit mehr als 100 Fotos, anschaulichen Grafiken sowie mit praktischen Tipps machen die Biologen Bruno P. Kremer und Bärbel Oftring Lust auf einen ausführlichen Moor-Besuch.


Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Asim Saha
Titel: Himalaya/instr.
Ausführende: Asim Saha and friends /Instrumental
Länge: 02:50 min
Label: Cross Culture 881002

Komponist/Komponistin: Klaus Trabitsch
Titel: Rag/instr.
Solist/Solistin: Klaus Trabitsch /Gitarre
Länge: 02:20 min
Label: Hoanzl 71233402

Urheber/Urheberin: Wiebe Radstake
Titel: Metro
Ausführender/Ausführende: Wiebe Radstake
Länge: 02:00 min
Label: Eigenverlag

weiteren Inhalt einblenden