Bedrich Smetana

APA/DPA

Das Reich der Stille

mit Helmut Jasbar. Der Eremit erinnert sich an den Klang.

Bedrich Smetanas Taubheit hatte sich 1874 durch ein Pfeifen im Ohr angekündigt und wurde 1876, im Entstehungsjahr des Streichquartetts Nr. 1 in e-Moll "Aus meinem Leben", das einer Autobiografie in Tönen gleicht, zur Gewissheit.

Smetana fühlte sich zu diesem Werk durch ein scheinbar unabwendbares Schicksal gedrängt. "Seit sechs Jahren bin ich völlig taub, seit dieser Zeit drang nicht ein Ton lebendig an mein Gehör. Ich muss mir die Töne im Geiste vorstellen und kann nur innerlich wie im Traum hören und so entstand mein Quartett als eine Erinnerung an eine schönere, entschwundene Zeit."

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Kurt Schwertsik
Titel: Albumblätter
* No. 3, Ginkgoblatt
Ausführende: Aya Klebahn
Länge: 02:14 min
Label: Gramola

Komponist/Komponistin: Hugo Wolf
Titel: Streichquartett in D Minor
* II Entbehren sollst du, sollst entbehren
Ausführende: Hugo Wolf Quartett
Länge: 05:25 min
Label: Gramola

Komponist/Komponistin: Samuel Barber
Ausführende: Piano Concerto
* II. Canzone moderato
Ausführende: George Szell
Ausführende: John Browning
Ausführende: Cleveland Orchestra
Länge: 07:08 min
Label: Decca

Komponist/Komponistin: Bedrich Smetana
Titel: String Quartet No. 1 in E Minor, "From My Life"
* IV. Vivace
Ausführende: Alban Berg Quartett
Länge: 06:01 min
Label: DG

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Titel: Trio For Piano, Violin And Violoncello No.6 In D Major, Op.70 No.2
* II. Allegro
Ausführende: Trio Wanderer
Länge: 04:55 min
Label: Harmonia Mundi

Komponist/Komponistin: Joe Zawinul
Titel: In a Silent Way
Ausführende: MIles Davis Band
Länge: 04:10 min
Label: Blue Note

weiteren Inhalt einblenden