Pierre Boulez

AFP/MIGUEL MEDINA

Ohren-Öffner Pierre Boulez

mit Chris Tina Tengel.
Der Ohren-Öffner: Pierre Boulez dirigiert

Noch waren es nicht die Wiener und Berliner Philharmoniker, die ihn riefen. Die New Yorker allerdings trauten sich, bestellten Pierre Boulez zum Nachfolger Leonard Bernsteins als Chefdirigent - ein spektakulärer Wechsel vom einen Musikertypus zum ihm diametral entgegengesetzten! -, und gleichzeitig nahm Boulez diese Position auch bei BBC Symphony in London ein. (Wenig später sollte ihm die etappenweise "Einnahme" der Bayreuther Festspiele gelingen.)

Eine spannende Zeit, für Pierre Boulez selbst, der als Komponist weiter die Ultra-Avantgarde vertrat, aber auch fürs Publikum - weltweit dank der vielen damals von Boulez eingespielten Schallplatten. Unter völligem Verzicht auf "Pultmagier"-Allüren brachte es Boulez zuwege, eiserne Notentreue und kristallklare Durchhörbarkeit mit ausgeprägtem Stilwillen zu einem magischen Ganzen werden zu lassen, bei den französischen Impressionisten, bei den Komponisten der Zweiten Wiener Schule, bei Wagner, Mahler und Bartok. Spätere, teils auch markant spätere Aufnahmen des selben Repertoires durch Boulez erreichten nicht mehr regelmäßig diese Suggestivkraft: Vielleicht ist sie auch im Zusammenspiel mit den Interpretinnen und Interpreten der 1960er/70er Jahre entstanden, von Günther Reich bis Yvonne Minton, von Walter Berry bis Jess Thomas, von Marita Napier bis Elisabeth Söderström.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Arnold Schönberg /1874-1951
Titel: Drei Volkslieder: Nr.1 "Es gingen zwei Gespielen gut"
Chor: BBC Singers
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 03:56 min
Label: Sony

Komponist/Komponistin: Hector Berlioz /1803-1869
Titel: Les nuits d'été: Nr.1 Villanelle
Solist/Solistin: Stuart Burrows /Tenor
Orchester: BBC Symphony Orchestra
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 02:12 min
Label: Sony

Komponist/Komponistin: Maurice Ravel /1875-1937
Titel: Trois Poèmes de Stéphane Mallarmé: Nr.1 "Soupir"
Solist/Solistin: Jill Gomez /Mezzosopran
Ausführende: Ensemble Intercontemporain
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 04:21 min
Label: Sony

Komponist/Komponistin: Arnold Schönberg /1874-1951
Titel: Gurre-Lieder: Ausschnitt aus dem 1.Teil
Solist/Solistin: Marita Napier /Tove
Solist/Solistin: Jess Thomas /Waldemar
Orchester: BBC Symphony Orchestra
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 09:41 min
Label: Sony

Komponist/Komponistin: Claude Debussy /1862-1918
Titel: Pelléas et Mélisande: Szene Mélisande-Pelléas /II
Solist/Solistin: Elisabeth Söderström
Solist/Solistin: George Shirley
Orchester: Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden, London
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 04:29 min
Label: Sony

Komponist/Komponistin: Richard Wagner /1813-1883
Titel: Wesendonck-Lieder: Nr.3 "Im Treibhaus"
Solist/Solistin: Yvonne Minton /Mezzosopran
Orchester: London Symphony Orchestra
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 06:05 min
Label: Sony

Komponist/Komponistin: Anton Webern /1883-1945
Titel: Zwei Lieder op.8
Solist/Solistin: Heather Harper /Sopran
Ausführende: Mitglieder des London Symphony Orchestra
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 02:11 min
Label: Sony

Komponist/Komponistin: Alban Berg /1885-1935
Titel: Konzertarie "Der Wein"
Solist/Solistin: Jessye Norman /Sopran
Orchester: New York Philharmonic Orchestra
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 12:33 min
Label: Sony

Komponist/Komponistin: Johannes Brahms /1833-1897
Titel: Ein deutsches Requiem op.45: 3.Satz "Herr, lehre doch mich"
Solist/Solistin: Hermann Prey /Bariton
Chor: BBC Singers
Orchester: BBC Symphony Orchestra
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 08:49 min
Label: MEMORIES

Komponist/Komponistin: Arnold Schönberg /1874-1951
Titel: Gurre-Lieder: "Des Sommerwindes wilde Jagd" und Sonnanaufgang
Solist/Solistin: Günther Reich /Sprecher
Chor: BBC Singers
Orchester: BBC Symphony Orchestra
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 10:50 min
Label: Sony

weiteren Inhalt einblenden