Mathilde Schwabeneder

Mathilde Schwabeneder - HARALD EISENBERGER

Exponierte Positionen

Frauen gegen die Mafia

Die Italien-Kennerin und Journalistin Mathilde Schwabeneder war bis zum Sommer diesen Jahres ORF-Korrespondentin in Rom. Dort hat sie Frauen getroffen, die der Mafia den Kampf angesagt haben. In ihrem Buch "Sie packen aus. Frauen im Kampf gegen die Mafia" (Styria) versammelt Schwabeneder die Geschichten von neun Antimafia- Kämpferinnen. Mafiöse Strukturen verschwinden nicht, sie sind derzeit wieder im Wachsen begriffen, hat Mathilde Schwabeneder beobachtet. Ihr Buch gewährt schockierende Einblicke in eine Welt, mit der man im restlichen Europa offenbar wenig bis gar nichts tun hat. Dieser Schein trügt allerdings. Gestaltung: Hanna Ronzheimer


Die Popband Vague

2016 legte die österreichische Band Vague auf ihrem Debütalbum "In the Meantime" melancholisch verträumte Musik mit New Wave Charakter vor. Mittlerweile ist das Quintett an Klang und Stil gereift und veröffentlicht mit dem Song "Waters" einen Vorboten zum dritten Album, das Anfang des kommenden Jahres bei Siluh Records erscheinen wird. Vague haben sowohl inhaltlich als auch musikalisch jugendlich-vage Weitschweifigkeit gegen Präzision getauscht und Schwermut in Zuversicht verwandelt. Ende Oktober wollen Vague nach langer Pause ein Konzert im Wiener fluc spielen; der dazugehörige Leitspruch lautet: "In finsteren Zeiten hilft nur das Licht". Gestaltung: Julia Baschiera

Service

Vague bei Siluh Records

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe