Fusswege neben einem Gewässer

APA/BARBARA GINDL

Wo Fußgänger gehen sollen

Gehsteig, Bürgersteig, Trottoir. Gespräche auf den Verkehrsflächen für Gehende

Seit Menschen in Städten wohnen, teilen sie sich den Verkehrsraum auf. Fußgängern ist ein mehr oder weniger breiter Streifen vorbehalten. Die Liste der dabei entstehenden Konflikte ist lang. Einerseits sind es planmäßige Begegnungen, andererseits Zufälligkeiten und Unfälle, oft sind es unterschiedliche Interessen, die für Probleme sorgen. Schanigärten, Begegnungszonen, Parkplatz für Autos, Platz für Fahrräder und Roller sorgen für Diskussionen. Eine Bestandsaufnahme der baulichen Anlagen und der Möglichkeiten, sich vom wohldefinierten Bürgersteig wieder hin zu einer gemeinsam genutzten Verkehrsfläche zu bewegen. "Gehsteiggespräche" mit Planern, Historikerinnen und Betroffenen.

Nach der Sendung sind Meinungen, Erfahrungen oder Ideen der Zuhörerinnen und -hörer gefragt - telefonisch unter 0800 22 69 79 oder per E-Mail unter moment@orf.at.


Gestaltung: Lothar Bodingbauer

Service

Gehsteiggespräche

Sendereihe