Moment - Leben heute

Hochzeit mit Kimono und Lederhose

Aus der Reihe "Wie wir zusammenkamen":
Der Filmemacher David Groß und die japanische Kino-Betreiberin Aiko Kakehashi

Der Filmemacher David Groß ist Initiator einer konsumkritischen Kochshow, bei der abgelaufene Lebensmittel verarbeitet werden. Seine Kino-Dokumentation "Wastecooking - Kochen was andere verschwenden" wurde in Japan zu einem großen Erfolg. Zur Bewerbung des Films lud man den Filmemacher nach Japan ein. Bei einem der Events sollte Groß aus Lebensmitteln, die Gäste mitgebracht hatten, Gerichte kochen. Bei dieser Veranstaltung lernte er Aiko Kakehashi kennen, eine junge Frau aus dem Süden Japans, die ein kleines Programmkino leitet. Als Aiko Kakehashi den Filmemacher beim Kochen unterstützte und kunstvolle Reisrollen formte, verliebte sich der Österreicher in die Japanerin. Am letzten Tag seiner Reise setzte sich David Groß in einen Hochgeschwindigkeitszug und fuhr ans andere Ende Japans, um Aiko Kakehashi für ein paar Stunden zu sehen. Ein paar Monate später haben sie geheiratet.

Gestaltung: Ernst Weber


Die Dinge des Lebens: Der Pizzakarton

Gestaltung: Noel Kriznik

Sendereihe