Akinbode Akinbiyi

ORF/URSULA BURKERT

Akinbode Akinbiyi beim steirischen herbst

"Der Städte-Wanderer zwischen den Welten" Akinbode Akinbiyi: Fotograf/ Autor/ Kurator über urbane Räume und ihre Veränderungen

Der in Oxford als Kind exilierter nigerianischer Intellektueller geborene Akinbode Akinbiyi studierte in Nigeria und in Heidelberg Literaturwissenschaft und Anglistik. Seit 1972 beschäftigt er sich mit Fotografie und der rapiden Veränderungen in den Megacitys Afrikas. Er fotografiert den Alltag der Menschen und zieht daraus seine Schlüsse, ohne eine Interpretation aufzudrängen. "Seit 40 Jahren bewege ich mich langsam und sanft; ich versuche nicht in den persönlichen Raum anderer Menschen einzudringen und dabei gleichzeitig Bilder zu machen. Es ist eine Art Tanz, eine Verhandlung, ein Schlendern - eine sehr feinfühlige Art, sich durch alle möglichen Räume zu bewegen", beschreibt Akinbode Akinbiyi seine Arbeitsweise.

Er lebte in München und ist seit den 1990er-Jahren in Berlin zuhause. Seine Fotoausstellungen wurden in Frankfurt, Berlin, Dresden, Tokio, Paris, Philadelphia, Johannesburg und Havanna gezeigt, in Laos gründete er gemeinsam mit dem Goethe-Institut ein Kunstzentrum, das Teil eine Fotografie-Netzwerkes geworden ist.

Für den steirischen Herbst hat Akinbode Akinbiyi eine künstlerische Intervention im öffentlichen Raum über die Laufzeit des gesamten Festivals konzipiert. Ein Fotoautomat am Eisernen Tor in der Grazer Innenstadt liefert neben Bildern von den Menschen, die ihn benutzen, auch urbane Landschaftsfotografien von Akinbode Akinbiyi aus Lagos, Berlin oder Johannsburg. Ein Zufallsgenerator bestimmt die Kombinationen, die entwickelt und ausgedruckt werden. "Meine Hoffnung ist," sagt der Künstler, "dass der Besucher, die Besucherin diese Fotos mit nach Hause nimmt und darüber nachdenkt. Über die Bilder und sich selbst. Die Bilder sollen ein Impuls zur Auseinandersetzung mit sich selbst sein."

Migration, das Zusammenleben in Großstädten, die unterschiedlichen Ängste, das Wahrnehmen von Unterschieden von klein auf und der Versuch zu sich selbst zu finden - darüber macht sich Akinbode Akinbiyi Gedanken, und über die Hoffnung, dass Kunst eine Möglichkeit zur Verständigung darstellt.


Gestaltung: Ursula Burkert

Service

Akinbode Akinbiyi, Simon Njami, Nicola Brandt u.a.: The Journey: New Positions in African Photography (Englisch) Kerber Verlag, 2020

steirischer herbst
steirischer herbst- Paranoia-TV

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Janez Gregoric
Komponist/Komponistin: Arthur Ottowitz
Titel: Afreeca/instr.
Solist/Solistin: Janez Gregoric /Gitarre
Solist/Solistin: Arthur Ottowitz /Blues Harp, Mundharmonika
Länge: 03:53 min
Label: Extraplatte 7762 EX

Komponist/Komponistin: Joao de Bruco
Titel: Manha
Ausführende: Joao de Bruco /Percussion
Länge: 01:13 min
Label: Extraplatte EX-SP 016-2

Komponist/Komponistin: unbekannt
Titel: Wassiye
Solist/Solistin: Habib KoitE
Länge: 04:44 min
Label: Putumayo World Music CD 1512

Komponist/Komponistin: Sass
Titel: 148 Street Blues
Ausführende: Heavy Tuba
Ausführende: Jon Sass
Länge: 02:20 min
Label: ATS 450089

Urheber/Urheberin: Christina Zurbrügg
Titel: Hang zum Montag
Ausführender/Ausführende: Wolfgang Puschnig/Peter Rosmanith/Christina Zurbrügg
Länge: 03:20 min
Label: GAMSrecords

Komponist/Komponistin: Mamadou Diabate/geb.1975
Titel: Sadama fan ni ba
Ausführende: Mamadou Diabate's Percussion Mania
Solist/Solistin: Mamadou Diabate /Gesang, Balafon, Ngoni, Lunga m.Begl.
Solist/Solistin: Jon Sass /Tuba
Länge: 04:08 min
Label: Extraplatte EX9202

Urheber/Urheberin: Watcha Clan
Titel: IM NIN'ALU
Ausführender/Ausführende: Watcha Clan
Länge: 03:21 min
Label: CD-PIR2545

Komponist/Komponistin: Karl Ritter
Komponist/Komponistin: Otto Lechner
Komponist/Komponistin: Melissa Coleman
Titel: oblak
Ausführende: Karl Ritter
Ausführende: Otto Lechner
Ausführende: Melissa Coleman
Länge: 02:59 min
Label: Extraplatte EX-SP 023-2

Komponist/Komponistin: Volksweise
Titel: Below the bassline
Solist/Solistin: Ernest Ranglin
Länge: 04:36 min
Label: Putumayo world Music CD 1352

Komponist/Komponistin: Astor Piazzolla/1921 - 1992
Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Titel: Astor a la turque/instr./live (basiert auf "Libertango" von A.Piazzolla)
Ausführende: Scurdia /Instrumental
Solist/Solistin: Markus Schirmer /Piano
Ausführender/Ausführende: Risgar Koshnaw /Oud, Saz
Ausführender/Ausführende: Arnoldo Moreno /Gitarre
Ausführender/Ausführende: Ismael Barrios /Percussion
Ausführender/Ausführende: Richie Winkler /Saxophon, Orientalische Klarinette
Ausführender/Ausführende: Andrej Ivchenko /Gitarre, Balalaika
Ausführender/Ausführende: Jon Sass /Tuba
Ausführender/Ausführende: Christian Bakanic /Akkordeon, Percussion
Länge: 03:36 min
Label: Lotus Records LP 10931 CD

weiteren Inhalt einblenden