Lia Pale

SEVERIN KOLLER

Händel befreit vom Schulgesang

mit Irene Suchy. Wer Gesang studiert, übt sich an Ombra mai fu und Lascia chi´o panga. Dass diese Schularien auch Konzert-tauglich sind, dazu trägt die Händel Wiederentdeckung bei. Klassisch ist Cecilia Bartoli eine der Eroberinnen, im Jazz hat Lia Pale eine so respektvolle wie eigenständige Interpretation vorgelegt.

Die in Wels geborene, so oberösterreichische wie internationale Sängerin, Flötistin und Keyboarderin legt nach Schuberts Winterreise, nach Lied-Adaptionen von Schumann und Brahms nun Händel-Arien im kompositorischen Gewand von Mathias Rüegg vor.

Das Booklet zitiert Händel: Lernen, was zu lernen ist und dann den eigenen Weg gehen. Weise die Wahl, sich noch nicht an Bach zu "vergreifen", der Swing und Jazz schon jahrzehntelang als Materialgrundlage dient.

Dank der Arbeit von Mathias Rüegg ist Händel, in 15 Arien und zwei instrumentalen Arrangements, nun Teil des von Rüegg und Pale beständig erweiterten Great European Songbook geworden. In die Arrangements fließt die lange Rezeptionsgeschichte ein, wie etwa Wilhelm Kempff ein Menuett gab. Arrangieren ist Neu-Entdecken und Neu-Deuten aus dem Hören, über Jahrhunderte hinweg.

Music remains, Musik ist das, was bleibt, schreibt Lia Pale im Booklet, das sei ein wunderbarer Grund, hoffnungsvoll zu bleiben und weiter zu singen.
Ein Herren-Trio mit Tobias Faulhammer (Gitarre), Gregor Aufmesser (Bass) und Dominik Fuss (Trompete) begleitet.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Lia Pale/ sing my soul
Lotus records

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Georg Friedrich Händel / arrangiert Mathias Rüegg
Titel: Ombra mai fu
Ausführender/Ausführende: lia pale und Ensemble
Länge: 03:19 min
Label: Lotus Records

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel
Bearbeiter/Bearbeiterin: Mathias Rüegg
Titel: Sing my soul God to honour
Ausführender/Ausführende: lia pale und Ensemble
Länge: 03:03 min
Label: Lotus Records

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel
Bearbeiter/Bearbeiterin: Mathias Rüegg
Titel: air en langue allemande
Ausführender/Ausführende: Ensemble Lia Pale
Länge: 02:00 min
Label: Lotus Records

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Vorlage: Aaron Hill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Giacomo Rossi /Textfassung
Album: THE ART OF CECILIA BARTOLI / DIE KUNST DER CECILIA BARTOLI
Titel: Lascia ch'io pianga mia cruda sorte / Nr.22 Arie der Almirena a.d.Oper in 3 Akten "Rinaldo" HWV 7 / 2.Akt 4.Szene
Anderssprachiger Titel: Lass mich beweinen mein grausames Schicksal, lass mich ersehnen die Freiheit
Solist/Solistin: Cecilia Bartoli /Almirena, Mezzosopran
Orchester: Academy of Ancient Music
Leitung: Christopher Hogwood
Länge: 04:55 min
Label: Decca 4733802

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel
Bearbeiter/Bearbeiterin: Mathias Rüegg
Titel: Lascia ch'io pianga
Ausführender/Ausführende: lia pale und ensemble
Länge: 03:32 min
Label: lotus records

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Titel: Messe in As-Dur DV 678 für Soli, Chor und Orchester (2.Fassung)
* 2. Gloria (00:13:05)
Leitung: Bruno Weil
Solist/Solistin: Stefan Preyer /Knaben Sopran
Solist/Solistin: Thomas Weinhappel /Knaben Alt
Solist/Solistin: Jörg Hering /Tenor
Solist/Solistin: Harry van der Kamp /Baß
Orchester: Orchestra of the Age of Enlightenment
Ausführender/Ausführende: Arno Hartmann /Orgel
Chor: Wiener Sängerknaben
Choreinstudierung: Peter Marschik
Chor: Chorus Viennensis
Choreinstudierung: Guido Mancusi
Länge: 00:40 min
Label: Sony SK 53984

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel
Bearbeiter/Bearbeiterin: Mathias Rüegg
Titel: Menuett in G-minor
Ausführender/Ausführende: ensemble lia pale
Länge: 01:47 min
Label: lotus records

weiteren Inhalt einblenden