Eine Kindergärtnerin bei einer Gruppenübung mit Kindern

APA/HARALD SCHNEIDER

Mit Kindern von Gott sprechen

"Ein Raum für deine Seele". Über Bemühungen von Seiten religiöser Institutionen und Gemeinschaften, auf eine interessante und zeitgemäße Art und Weise mit Kindern ins Gespräch zu kommen

Im "Bibelzentrum" in Wien gibt es sogar eine echte Tierhaut, Rohstoff für das wertvolle Pergament, um Interesse am "Buch der Bücher", an der "Heiligen Schrift" zu wecken. Und das Projekt "Soulspace" ermutigt Schulen, den Kindern wenigstens vorübergehend einen "Gebetsraum" zur Verfügung zu stellen - "einen Raum für deine Seele". Interaktiv, kreativ und vielfältig will "Soulspace" die Selbstwahrnehmung und Reflexionsfähigkeit fördern.

Es fehlt also nicht an Bemühungen von Seiten religiöser Institutionen und Gemeinschaften, auf eine interessante und zeitgemäße Art und Weise mit Kindern ins Gespräch zu kommen. Das einschlägige Angebot an Büchern füllt ganze Regale - von der Fachliteratur für Erwachsene, die in diesem Bereich tätig sind, bis zu Bildbändchen für die Kleinsten.
In der Themenwoche "Kindheit - Kindsein" geht LOGOS der Frage nach: Wie kann man heute mit Kindern zum Thema "Gott" ins Gespräch kommen?

Sendereihe

Gestaltung

  • Markus Veinfurter

Übersicht