Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • Corona: In Spitälern wird es ernst

    Durch die steigenden Corona-Infektionszahlen werden die Spitalskapazitäten in Österreich zunehmend knapper. Die oberösterreichische Gesundheitsholding hat gestern bekannt gegeben, dass sie beginnt, planbare Operationen und Leistungen zu reduzieren. Auch in anderen Bundesländern wie Salzburg, Tirol und der Steiermark gibt es ähnliche Überlegungen. Es seien nicht so viele Kapazitäten in den Spitälern vorhanden, wie man meinen würde, warnen Ärzte.

  • Hacker: Spitäler bereiten sich vor

    Und vor diesem Problem steht auch der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker, im Morgenjournal um sieben sagte er auf die Frage, wann auch in Wien geplante Eingriffe zurück gefahren werden müssen:

  • Virologin: Maske tragen essentiell

    Die Virologin Elisabeth Puchhammer-Stöckl von der MedUni Wien warnt vor einer Verkürzung der Quarantänezeit und betont die Wirksamkeit des Maskentragens. In der Zeit im Bild 2 nannte Puchhammer-Stöckl die Zunahme der Spitals- und Intensivpatienten in den letzten Tagen besorgniserregend. Zur Wirksamkeit von Masken sagte die Virologin, es käme Studie um Studie heraus, die die Wirksamkeit belege. Zumindest ein Teil der Infektionen könne damit verhindert werden:

  • Wien: SPÖ verhandelt mit NEOS

    In Wien verhandeln SPÖ und NEOS seit gestern ganz offiziell über eine künftige Stadtregierung. Etwas Neues wagen, aus dem Schatten von Michael Häupl zu treten, gelten als wichtigste Motive der SPÖ, nicht mehr die Grünen, sondern die Neos zu nehmen - und mit 48:8 Mandaten und mit 6:1 Stadträten soll es zwar eine Koalition auf Augenhöhe werden, meint Wiens Bürgermeister Michael Ludwig, fügt aber schon auch an, dass die Koalition auf unterschiedliche Art und Weise geprägt sein soll. Aber: so weit scheint man - bei allen Unterschieden - nicht auseinander zu sein.

  • NEOS: Verhandlungen auf Augenhöhe

    In Wien starten die Koalitionsverhandlungen mit dem Überraschungskandidaten. Neos-Klubchef Christoph Wiederkehr betont die Eigenständigkeit seiner Partei, man begegne der SPÖ auf Augenhöhe, so Wiederkehr am Ö1-Morgenjournaltelefon.

  • Corona-Gewinner Microsoft

    Corona ruiniert wirtschaftlich viel, aber es gibt auch Profiteure der Corona-Krise. Dazu gehören die großen IT-Konzerne wie der US-Softwareriese Microsoft. Der Konzern aus Seattle hat seinen Gewinn und Umsatz bis Ende September erheblich gesteigert.

  • CL: Salzburg verliert in Madrid 2:3

    Gut gespielt, aber verloren - damit muss Red Bull Salzburg leben nach dem gestrigen Champions-League-Match gegen Atletico Madrid.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe