Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • Trump beharrt auf Wahlbetrug

    In den USA rückt Joe Biden immer näher an einen Sieg heran, aber entschieden ist die Wahl noch nicht. Fünf Bundesstaaten sind noch offen, und es ist wirklich unglaublich knapp. Präsident Trump hat kaum noch eine Chance. Er ist erneut aufgetreten und hat behauptet, die Demokraten würden Stimmen dazu erfinden, um durch Betrug die Wahl zu gewinnen.

  • Auszählungskrimi in Pennsylvania

    Der Zwischenstand bei der Auszählung der Stimmen deutet eher auf einen Sieg Joe Bidens hin. Der größte noch zu vergebende Preis ist der Bundesstaat Pennsylvania mit 20-Wahlleute-Stimmen. Pennsylvania ist ein Staat in dem Trump bei der letzten Wahl gewonnen hat. Ursprünglich hat es für Trump dort jetzt auch sehr gut ausgesehen, aber jetzt holt Biden immer weiter auf – bei der Auszählung der Briefwahlstimmen, berichtet Christian Lininger in Philadelphia.

  • Terror-Ermittlungen: Acht Personen in U-Haft

    Zum Anschlag in Wien jetzt, da verdächtigt die Staatsanwaltschaft Wien 8 der 16 festgenommenen Personen an der Tat beteiligt gewesen zu sein - oder sich durch die Beteiligung an einer terroristischen Organisation schuldig gemacht zu haben. Für sie ist U-Haft beantragt.

  • Viele Covid-Patienten in Spitälern

    Von fast ganz Grün auf ausnahmslos Rot in zwei Monaten. Die Corona-Ampel zeigt erstmals für ganz Österreich rot, auch in allen Bezirken. Diese Schaltung kommt wenig überraschend. Derzeit ist jeder vierte Covid-Test positiv und die Spitäler sind aktuell deutlich voller als in der Hochphase der ersten Welle.

  • Der Einsatz im Spital

    Derzeit sind rund 2.700 Menschen, die an Covid erkrankt sind in Spitalsbehandlung. Und es werden täglich mehr. Die Pflegeleiterin einer Covid-Station in der Klinik Wien-Ottakring, Andrea Schmalzbauer, berichtet von der anstrengenden Arbeit im Intensiv-Bereich. Seit der ersten Phase habe man allerdings viel dazugelernt. Zeit und Anstrengung koste vor allem das korrekte Anziehen der Schutzkleidung. Auch Selbstschutz sei ein Thema. Die Arbeitsabläufe seien optimiert und flexibler gestaltet worden, so etwa seien Kollegen aus anderen Bereichen hinzugezogen worden, um einer Überlastung entgegenzuwirken, sagt Schmalzbauer im Ö1-Morgenjournal.

  • Weißrussland: OSZE sieht Wahlbetrug

    Die Präsidentenwahl in Weißrussland soll annulliert und wiederholt werden. Das empfiehlt die hier in Wien ansässige Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Die OSZE sieht es als erwiesen an, dass die Wahl vom 9. August massiv gefälscht worden ist.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe