Joseph Lorenz

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Du holde Kunst

Ö1 Schwerpunkt Nebenan Syrien: Der Dichter Adonis

"Mein Weg führt weiter als die Wege Gottes und Satans" - Joseph Lorenz liest Gedichte von Adonis

Der 1930 als Ali Ahmad Said Esber bei Lataka in Nordsyrien geborene und heute in Paris lebende Adonis, prägt seit Mitte der 1950er-Jahre (damals von Beirut aus) die dichterische Avantgarde des gesamten arabischen Raums. Seine Synthese zwischen der westlichen Moderne und der großen Tradition der arabischen Dichtung zeigt, dass die arabische Kultur auf eine ihr eigene Weise modern sein kann, also ohne ihre Identität preiszugeben, wie Traditionalisten befürchten. Zu hören sind Gedichte aus den Sammlungen "Der Zauberer des Staubs", "Der tote Gott" und "Das Antlitz des Meeres".

Adonis ist bei Friedrich Nietzsche und den Surrealisten genauso zu Hause, wie er von den innovativen Dichtern der Abbasidischen Epoche und von der sufischen Sprachtheorie beeinflusst ist. Im Gegensatz zu den religiösen Traditionalisten, die das Individuum alleinig im Dienst der Umma, der Gemeinschaft der Gläubigen, und die Aufgabe der Zukunft allein in der wortwörtlichen Bewahrung der Überlieferung sehen, unterscheiden die Mystiker zwischen Sinn und Bild, zwischen Bedeutung und Zeichen, geben, laut Adonis, dem Individuum das Bewusstsein zurück, ein unabhängiges Wesen mit schöpferischer Kraft zu sein. Daraus ergibt sich, dass Adonis´ Lyrik nur individuell und nicht allgemein zugänglich sein soll, denn die Sprache erschließt dem Einzelnen neue Wahrnehmungsebenen und kann damit gesellschaftliche Erstarrung lösen.

Adonis ist unter heutigen syrischen Intellektuellen zwar künstlerisch unumstritten, nicht aber politisch, wo ihm der Vorwurf gemacht wird, den Aufstand seiner Landsleute gegen das Assad-Regime nicht hinreichend verstanden zu haben und gegenüber dessen brutalem Vorgehen gegen das eigene Volk nicht überzeugend auf Distanz gegangen zu sein.

Gestaltung: Gudrun Hamböck

Service

Adonis. Verwandlungen eines Liebenden. Gedichte 1958-1971. Aus dem Arabischen von Stefan Weidner. S. Fischer Verlag 2011.

Folgende Gedichte werden in dieser Sendung ausgestrahlt:

"Die Sprache der Sünde"
"Die Gegenwart"
"Mir sind keine Grenzen"
"Die Barrikaden"
"Die einsame Erde"
"Mit verirrtem Gesicht"
"Der tote Gott"
"Die Winde des Wahns"
"Du hast keine Wahl"
"Orient und Okzident"
"Das Gefilde der Knospen"

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Antonio Vivaldi/1678 - 1741
Album: NIGHT MUSIC - DOROTHEE OBERLINGER
* Largo - 1.Satz (00:01:42)
Titel: Concerto in g-moll op.10 Nr.2 RV 104 "La Notte" - für Blockflöte, 2 Violinen, Fagott und B.c.
Flötenkonzert, Kammerkonzert, Konzert
Solist/Solistin: Dorothee Oberlinger /Blockflöte
Ausführende: I Sonatori de la Gioiosa Marca
Länge: 01:41 min
Label: dhm 19075912522

Komponist/Komponistin: Traditional
Bearbeiter/Bearbeiterin: MAias Alyamani
Album: MAqam Ensemble: Live at Aspire Hall 2010
Titel: Tahmil Hijaz/live
Ausführende: MAqam Ensemble
Ausführender/Ausführende: MAias Alyamani /Violine (Syrien)
Ausführender/Ausführende: Maria Arnaout /Violine (Syrien)
Ausführender/Ausführende: Hassan Moutaz /Violoncello (Ägypten)
Ausführender/Ausführende: Hosam Haggag /Kontrabass (Ägypten)
Ausführender/Ausführende: Rami Tarraf /Percussion (Libanon)
Länge: 02:43 min
Label: Eigenverlag 7000358014758

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven/1770 - 1827
Album: BEETHOVEN COMPLETE EDITION
Titel: Präludium in f-moll, WoO 55
Solist/Solistin: Janö Jandó /Klavier
Länge: 01:17 min
Label: Naxos 8500250 (90 CDs)

Komponist/Komponistin: Muhammad Qadri Dalal
Album: TRANSE DOUFIE D'ALEP / ALEPPIAN SUFI TRANSE
Titel: Taqsim 'ud maqam bayati (Lautenimprovisation von Muhammad Qadri Dalal)
Ausführende: Ensemble-Al Kindi /Instrumental
Solist/Solistin: Muhammad Qadri Dalal /Ud
Länge: 03:03 min
Label: Le Chant du Monde/harmonia mun

Komponist/Komponistin: Kinan Azmeh
Album: Quatuor Voce: Itinéraire
Titel: Grounded (In the Element) - für Klarinette und Streichquartett
Solist/Solistin: Kinan Azmeh /Klarinette
Ausführende: Quatuor Voce
Ausführender/Ausführende: Sarah Dayan /Violine
Ausführender/Ausführende: Cécile Roubin /Violine
Ausführender/Ausführende: Guillaume Becker /Viola
Ausführender/Ausführende: Lydia Shelley /Violoncello
Leitung: Vincent Segal /Künstlerische Leitung
Länge: 06:36 min
Label: Alpha 424

Komponist/Komponistin: Gordon Sherwood
Album: KLANGIMPRESSIONEN AUS HERZOGSÄGMÜHLE Nr.1 - GORDON SHERWOOD: WELTURAUFFÜHRUNG / Masha Dimitrieva
* Andante - 1.Satz (00:02:50)
Titel: Sonatina Arabian Nights "Thousand and one Nights" (Sonatina del Medio Oriente) - für Klavier
Gesamttitel: FOUR SONATINAS op.27
Vier Sonatinen, Klaviersonatine
Arabische Nächte, "Tausend und eine Nacht"
Solist/Solistin: Masha Dimitrieva /Klavier
Länge: 02:48 min
Label: Herzogsägmühle No.1

Komponist/Komponistin: Richard Strauss/1864 - 1949
Album: RICHARD STRAUSS: KLAVIERQUARTETTE - Mozart Piano Quartet
Titel: Arabischer Tanz für Klavier, Violine, Viola und Violoncello
* Schnell
Klavierquartett
Ausführende: Mozart Piano Quartet
Ausführender/Ausführende: Paul Rivinius /Klavier
Ausführender/Ausführende: Mark Gothoni /Violine
Ausführender/Ausführende: Hartmut Rohde /Viola
Ausführender/Ausführende: Peter Hörr /Violoncello
Länge: 01:21 min
Label: MDG Scene 64313552

Komponist/Komponistin: Anonym
Album: JERUSALEM. DIE STADT DER ZWEI FRIEDEN/Musik zur Geschichte Jerusalems
Titel: Präludium - für Oud
Gesamttitel: V. JERUSALEM, ARABISCHE STADT & OSMANISCHE STADT, 1244-1917
Untertitel: ARABISCHE STADT, 1244-1516
Solist/Solistin: Omar Bashir /Oud
Solist/Solistin: Erez Shmuel Mounk /Percussion
Länge: 03:09 min
Label: alia vox AVSA 9863 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Bela Bartok/1881 - 1945
Gesamttitel: 44 Duos für 2 Violinen Sz 98
Titel: Nr.42 Arabischer Gesang
Solist/Solistin: Itzhak Perlman /Violine
Solist/Solistin: Pinchas Zukerman /Violine
Länge: 01:05 min
Label: EMI Classics 5659942

Komponist/Komponistin: MAias Alyamani
Bearbeiter/Bearbeiterin: MAias Alyamani
Album: MAqam Ensemble: Live at Aspire Hall 2010
Titel: 114/live
Ausführende: MAqam Ensemble
Ausführender/Ausführende: MAias Alyamani /Violine (Syrien)
Ausführender/Ausführende: Maria Arnaout /Violine (Syrien)
Ausführender/Ausführende: Hassan Moutaz /Violoncello (Ägypten)
Ausführender/Ausführende: Hosam Haggag /Kontrabass (Ägypten)
Ausführender/Ausführende: Rami Tarraf /Percussion (Libanon)
Länge: 06:37 min
Label: Eigenverlag 7000358014758

Komponist/Komponistin: Jenö Hubay/1858 - 1937
Album: JENÖ HUBAY: WERKE FÜR VIOLINE UND KLAVIER, VOL.6
Titel: Plaintes arabes, op.6 Nr.1 - für Violine und Klavier
* Adagio non troppo
Anderssprachiger Titel: Arabisches Klagelied, op.6 Nr.1
Solist/Solistin: Ferenc Szecsödi /Violine
Solist/Solistin: Istvan Kassai /Klavier
Länge: 02:48 min
Label: Hungaroton HCD 32155

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven/1770 - 1827
Bearbeiter/Bearbeiterin: A. Schmitz
Album: Beethoven Complete Edition
Titel: Andante molto in Es-Dur - in einer Bearbeitung
Solist/Solistin: Carl Petersson /Klavier
Länge: 01:31 min
Label: Naxos 8500250 (90 CDs)

weiteren Inhalt einblenden