Kirill Petrenko

DPA/CLAUDIA ESCH-KENKEL

Matinee

Matinee

Berliner Philharmoniker, Dirigent: Kirill Petrenko; Frank Peter Zimmermann, Violine. Alban Berg: Konzert für Violine und Orchester, "Dem Andenken eines Engels" * Antonin Dvorak: Symphonie Nr. 5 F-Dur op. 76 (aufgenommen am 17. September in der Berliner Philharmonie im Rahmen des "Musikfestes Berlin 2020"). Präsentation: Gerhard Hafner

"Alban Bergs Violinkonzert ist ein Stück, das unter die Haut geht", sagt der Geiger Frank Peter Zimmermann. Erschüttert über den Tod von Manon Gropius, der Tochter von Alma Mahler und Walter Gropius, setzte der Komponist mit diesem Werk dem jungen Mädchen ein musikalisches Denkmal und schuf gleichzeitig eines der berührendsten Konzerte des 20. Jahrhunderts. Eine ganz andere Stimmung schlägt Antonín Dvorák in seiner Fünften Symphonie an – heiter, gelöst, pastoral. Das Werk ist Hans von Bülow gewidmet, dem ersten Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker.
(Berliner Philharmoniker)

Sendereihe

Gestaltung

  • Gerhard Hafner

Playlist

Komponist/Komponistin: Alban Berg/1885-1935
Titel: Konzert für Violine und Orchester "Dem Gedenken eines Engels"
* Andante - Allegretto
* Allegro - Adagio - (Coda)
Solist/Solistin: Frank Peter Zimmermann /Violine
Orchester: Berliner Philharmoniker
Leitung: Kirill Petrenko
Länge: 26:21 min
Label: IPS / DEDKU

Komponist/Komponistin: Béla Bartók/1881-1945
Titel: Sonate für Violine solo (Sz 117, BB 124) / daraus: Presto - 4.Satz
Solist/Solistin: Frank Peter Zimmermann /Violine
Länge: 04:23 min
Label: IPS / DEDKU

weiteren Inhalt einblenden