Hund und Mann auf einer Rolltreppe

AFP/TIZIANA FABI

Wenn ein Rechner über unser Leben entscheidet

Algorithm Watch kritisiert Intransparenz beim Einsatz von Algorithmen

Algorithmen begleiten unser Leben, aber sind oft unsichtbar. Sie steuern Gesichtserkennungssysteme oder berechnen, ob wir kreditwürdig sind. Wo sie wie über uns entscheiden, ist aber meist nicht klar. Die NGO "Algorithm Watch" hat deshalb mit der Bertelsmann-Stiftung 16 Länder - ohne Österreich - und die dort verwendeten Entscheidungssysteme genauer unter die Lupe genommen. Details von Sarah Kriesche.

Animatronics - Undercover unter Tieren

Spione der anderen Art baut der britische Naturfilmer John Downer. Er schickt Roboter im Tierkostüm, sog. Animatronics, in die Wildnis; sie kommen näher als ein Mensch an ihre tierischen Vorbilder heran und liefern unglaubliche Bilder. Elektronische Kolibris sind genauso darunter wie animierte Delphine, denen man in der preisgekrönten Serie "Spy in the Wild" etwa dabei zuschauen kann, wie sie Kugelfische kauen und davon high werden.
Die robotischen Baby-Gorillas wurden in Uganda sogar als Spielgefährten von den Menschenaffen aufgenommen.
Teil eins von "Spy in the Wild" ist am Dienstag, 17. November, als deutsche Erstausstrahlung um 20.15 Uhr in UNIVERSUM in ORF 2 zu sehen.

Service

AlgorithmWatch - die Automatisierung der Gesellschaft
Algorithm Watch - Empfehlungen

Universum "Spy in the Wild"/ "Undercover unter Tieren"

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe