Impfstoff, "Dirndln", Tinnitus

Tauziehen um Covid-Impfstoff in Europa +++ "Dirndln" klimafit machen +++ Tinnitus in Hirnströmen nachgewiesen

Tauziehen um Covid-Impfstoff in Europa

Die jüngsten Erfolgsmeldungen von Pharmaunternehmen haben aufhorchen lassen: Demnach könnten schon bald erste Impfstoffe gegen Covid-19 auf den Markt kommen. Aktuell gibt es aber noch viele offene Fragen - zu den Impfstoffen selbst und auch zu Einkauf und Verteilung in der EU.

Gestaltung: Raffaela Schaidreiter, ORF Brüssel
Mit: Stefan de Keersmaecker, Sprecher der EU-Kommission


"Dirndln" klimafit machen

Im Mostviertel in Niederösterreich wachsen die "Dirndln" - Kornelkirschen, denen der Klimawandel zu schaffen macht. An der Universität für Bodenkultur in Wien wurde nun die genetische Vielfalt der Dirndln im Pielachtal analysiert, die Ergebnisse sollen helfen, die Pflanzen klimafester zu machen.

Gestaltung: Maria Harmer
Mit: Margit Laimer, Biotechnologin an der Universität für Bodenkultur Wien


Tinnitus in Hirnströmen nachgewiesen

Bis zu 15 Prozent aller Erwachsenen hören ein ständiges Pfeifen im Ohr, Tinnitus genannt. Direkt messen ließen sich diese Phantomgeräusche bisher nicht: Jetzt wurden sie erstmals in den Hirnströmen festgemacht, wie science.ORF.at berichtet.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht