Neue Saison in der "Josefstadt"

Live aus dem RadioCafe in Wien. Gäste: Martina Ebm, Michael Dangl. Präsentation: Helmut Jasbar

Im Fokus der heutigen Livesendung steht die derzeit laufende Saison im Theater in der Josefstadt und in den Kammerspielen der Josefstadt. Ins RadioCafe eingeladen hat Gestalter Helmut Jasbar Martina Ebm und Michael Dangl, die seit 1.Oktober in der Bühnenadaptierung von Stefan Zweigs "Brief einer Unbekannten" in den Hauptrollen zu sehen sind. Christopher Hampton hat mit "Geheimnis einer Unbekannten" Zweigs Erzählung für die Bühne bearbeitet und inszeniert das Werk auch. Die Übersetzung stammt von Daniel Kehlmann.

Martina Ebm studierte nach der Matura Theater-, Film- und Medienwissenschaften, spielte jedoch während ihrer Studienzeit bereits an mehreren Off-Theaterbühnen, wie z.B. dem Schubertheater oder dem Schauspielhaus. Paulus Manker holte sie für seine "Alma"-Produktion, wo die junge Schauspielerin im Rampenlicht stand. Ihr Debüt an der "Josefstadt" gab sie als Kathi in Nestroys "Der Zerrissene", seit 2014 gehört sie dem Ensemble des Theaters an und hat in vielen unterschiedlichen Rollen sowie auch schon in Christopher Hamptons erster Arbeit an der "Josefstadt", als Sabina Spielrein in "Eine dunkle Begierde", reüssiert. Einem Millionenpublikum wurden Martina Ebm und Michael Dangl in der TV-Serie "die Vorstadtweiber" sowie durch ihre Mitwirkung in vielen anderen Fernsehserien und Filmen bekannt.

Michael Dangl wuchs in Salzburg auf und begann schon in seiner Kindheit (in der Schauspielgruppe seiner Eltern) Theater zu spielen. Erstes Engagement am Salzburger Landestheater gleich nach der Matura, später dann Verpflichtungen an den Theatern in Koblenz, Köln und Hamburg sowie 1989 bei den Salzburger Festspielen. 1998 erfolgte das Engagement an das Theater in der Josefstadt; zehn Saisonen lang wirkte Michael Dangl auch bei den Festspielen Reichenau mit. Seit Februar 2018 verkörpert er Prof. Higgins in "My Fair Lady" im Staatstheater am Gärtnerplatz in München.

Der Künstler verbindet seine literarische mit seiner musikalischen Leidenschaft überdies in Rezitationsabenden mit Musiker/innen sowie bei Musikfestivals, wie der styriarte Graz, dem Kammermusikfest Lockenhaus, der Kronberg Academy Frankfurt oder dem Menuhin Festival Gstaad. Michael Dangl hat Theaterstücke geschrieben, Romane und Prosawerke verfasst, wobei sich sein Buch "Grado - abseits der Pfade" für längere Zeit auf den Bestsellerlisten befand. Im August 2020 erschien sein Buch "Anfisa, zu Dir - Brief an meine Tochter" (Amalthea Verlag). Lesungen (auch eigener Texte), Hörspiele, Hörbücher und literarisch-musikalische CD-Aufnahmen, vornehmlich mit seiner Frau, der Flötistin Maria Fedotova, runden die unterschiedlichen künstlerischen Begabungen und Aufgaben ab.

Erleben Sie Martina Ebm und Michael Dangl gemeinsam mit Helmut Jasbar in einem Gespräch mit viel Musik live im RadioCafe und in Ö1!

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht