Raphaela Edelbauer

RAPHAELA EDELBAUER

Ö1 Kunstsonntag: Tonspuren

Ö1 Kunstsonntag: Tonspuren

Satz-Bau als Kraft-Akt
Schreiben als Work Out

Im Roman "Entdecker" war es "nur" ein Gebäude, in "Das flüssige Land" bereits ein ganzes Dorf mit abgründigem Sous-Terrain: die österreichische Autorin Raphaela Edelbauer beschreibt wortgewaltig Welten knapp vor dem Zerfall, die langsam zerrinnen, einstürzen und versinken und unter denen Verstecktes, Verdrängtes, Verborgenes hervorkommt. Sie lässt ihre Arbeit gern illustrieren und erfreut Besucherinnen und Besucher ihrer Lesungen mit perfekt designten Performances, in denen sie im Gewand der Wissenschaft Ungeheuerliches enthüllt. Dazu kommen Kraftakte jenseits der Literatur: 24 Stunden Gewichtheben und der Besuch jedes Fitnessstudios zwischen Frankfurt und Leipzig zum Beispiel. Oder Rudern gegen den Strom - auf der Donau - und laufen, laufen, laufen. Der eigentliche Marathon findet aber am Schreibtisch statt. Raphaela Edelbauer verkörpert (!) den Prototyp der jungen, unerschrockenen, starken, ausdauernden Literatin.

Feature von Sabine Nikolay

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Urheber/Urheberin: Jansky
Titel: Fäden (00:04:18)
Album: Jansky - LP1
Ausführender/Ausführende: Jansky
Länge: 04:18 min
Label: Problembär Records

weiteren Inhalt einblenden