Schwalbe bei Nest

APA/DPA/MAURIZIO GAMBARINI

So wie Schwalben ihr Nest bauen - ökologisches Bauen in Mexiko

Die UNO-Klimakonferenz 2020 ist der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, sie wird nun im November 2021 im schottischen Glasgow nachgeholt. Keine Pause macht hingegen der Klimawandel, Lösungen zu einer nachhaltigen Reduktion der Treibhausgasemissionen sind mehr denn je gefragt.
Gestaltung: Markus Plate

Für immerhin 6 bis 8% des weltweiten CO2-Ausstoßes ist die Zementherstellung verantwortlich - Rohstoffgewinnung, Herstellung und Transport sind alles andere als klimaschonend. Weltweit boomt der Bau. Gerade in Schwellenländern wie Mexiko werden nicht nur Brücken und Straßen, sondern auch sehr viele Wohngebäude errichtet - in den schnell wachsenden Großstädten, aber auch auf dem Land. Doch es gibt klimaschonende Alternativen zu Zement und Beton: In Mexiko wächst das Interesse an althergebrachten Bauweisen mit Bio-Material wie Lehmziegeln und Strohballen. Und in Mexiko City bieten immer mehr Unternehmen Know-How und Lösungen für eine grünere Stadt an.

Die Sendung wurde im Dezember 2018 erstmals ausgestrahlt.


Sendereihe