Katharina Klement

Rania Moslam

Katharina Klement. Die Welt ist Klang

Katharina Klement im Zeit-Ton Porträt

Als Klavierschülerin verliert Katharina Klement (*1963, Graz) bei einem Konzert den Faden. Mit Improvisation rettet sie sich über die Stelle hinweg. Das Publikum bemerkt den Fauxpas nicht, die Pianistin hat aber eine neue Begabung entdeckt.

Nach wie vor bewegt sich Katharina Klements Schaffen im Spannungsfeld zwischen Komposition und Improvisation. Das Klavier ist für sie ein formbarer Klangkörper, der traditionelle Klang der 88 Tasten beliebig erweiterbar. Beinahe unsichtbar verwebt die Soundkünstlerin in ihren Arbeiten instrumentale Ansätze mit elektroakustischen Klängen, erweitert den Klangraum des Instruments durch ein individuelles Vokabular im Klaiver-Innenraum.

Als "composer-performer" beschäftigt sie sich zudem intensiv mit dem Übertragungsprozess und der Transformation von Schrift zu Klang und behandelt Musik, Text und Video in ihren Arbeiten gleichberechtigt.

Vor kurzem ist bei Ventil Records ihre neue Platte "Vessel 1.2 & Suite pour une femme seule" erschienen. Zeit-Ton widmet Katharina Klement aus diesem Anlass ein Porträt. Mit Andreas Maurer hat sie über ihren Werdegang gesprochen, und welchen Unterschied es macht, die Welt über die Ohren wahrzunehmen.

Gestaltung: Andreas Maurer

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Katharina Klement
Titel: wie Tag und Nacht (2014) / UA
UT: Klangspuren 2014
Ausführende: Greifer
Solist/Solistin: Reinhilde Gamper /Zither
Solist/Solistin: Leopold Hurt /Zither
Solist/Solistin: Martin Mallaun /Zither
Länge: 01:47 min
Label: Eigenverlag

Komponist/Komponistin: Katharina Klement/geb.1963
Album: KATHARINA KLEMENT: INSTRUMENTS & ELECTRONICS
Titel: absences - für präpariertes Clavichord
Solist/Solistin: Manon Liu Winter /Clavichord
Länge: 04:10 min
Label: KALK CD07 (Katharina Klement)

Komponist/Komponistin: Katharina Klement/geb.1963
Album: 9. KOMPONISTENFORUM MITTERSILL - BEWEGT (EUCH) : SCHLUSSKONZERT 18.Sept.2004
Titel: E3 - für Baßklarinette, Viola, Violoncello, Kontrabaß und Elektronik
33 (? Buchstabe "E" geschrieben als gespiegelte Ziffer "3" )
KOFOMI
Ausführende: Ensemble "die Reihe"
Ausführender/Ausführende: Stephan Vohla /Baßklarinette
Ausführender/Ausführende: Ursula Kortschak /Viola
Ausführender/Ausführende: Irene Frank /Violoncello
Ausführender/Ausführende: Rudolf Illavsky /Kontrabaß
Leitung: Gottfried Rabl
Ausführender/Ausführende: Katharina Klement /Elektronik
Länge: 05:42 min
Label: ein klang records 013014 (2 C

Komponist/Komponistin: Katharina Klement (*1963)
Titel: Vessel 1.2.
Solist/Solistin: Katharina Klement/ Klavier, Electronics
Länge: 05:55 min
Label: Ventil Records

Komponist/Komponistin: Katharina Klement/1963
Gesamttitel: KONZERT ORF/RKh 19990422 MA6280/1-4
Brandung II, Tonbandkomposition stereo 1995/96
MZ: 1.11.05 DOLBY A
Ausführende: Katharina Klement - Klangregie
Länge: 06:49 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Katharina Klement/geb.1963
Album: UNERHÖRT: ELEKTRONISCHE MUSIK AUS WIEN
Titel: Beton - Ausschnitt Teil XII u. Teil XIII - Klanginstallation für 10 Lautsprecher < d.Teile beziehen sich auf das Öffnen der Betonteile nach erfolgten Sägeschnitten u.Durchbruch, geht über ins sogenannte "Cracken", des Brechens u.Spalten des Baustoffes >
Ausführender/Ausführende: Baustoff Beton und "akustischer" Baustoff /< Bohren, Sägen, Zertrümmern von Beton > in Klangtransformation
Länge: 05:54 min
Label: ORF Radio Österreich 1 CD 440

Komponist/Komponistin: Katharina Klement (*1963)
Titel: Schütten 2.2.
Solist/Solistin: Michael Moser/Violoncello
Länge: 05:29 min
Label: Austrian Gramophone

Komponist/Komponistin: Katharina Klement
Gesamttitel: Wien Modern Porgy & Bess 20131113 D1965/1-10 / MZ: 1.37.27 GZ: 1.42.07
D1965/7 chaotic bands in canonical form
Ausführende: Low Frequency Orchestra
Ausführender/Ausführende: Angelica Castello /Blockflöten
Ausführender/Ausführende: Thomas Grill /Digital Sounds
Ausführender/Ausführende: Anthea Caddy /Violoncello
Ausführender/Ausführende: Maja Osojnik /Blockflöten, Objekte, Stimme
Ausführender/Ausführende: Matija Schellander /Kontrabass
Ausführender/Ausführende: Berndt Thurner /Schlagzeug
RE: Alfred Reiter /Klangregie
Länge: 06:35 min
Label: Manus

weiteren Inhalt einblenden