Kirchenaustrittszahlen, Corona-Impfung, Massaker in Äthiopien

2020 weniger Kirchenaustritte als 2019 +++ Corona-Impfung in den Ländern des Südens +++ Massaker vor Kirche in Äthiopien

1. 2020 weniger Kirchenaustritte als 2019

Im vergangenen Jahr sind weniger Menschen aus der römisch-katholischen Kirche ausgetreten als in den Jahren davor. Die Zahl ist im Vergleich zu 2019 um knapp 14 Prozent gesunken. - Gestaltung: Susanne Krischke


2. Corona-Impfung in den Ländern des Südens

Verfügbarkeit, Zugang und Logistik sind derzeit zentrale Themen rund um die Corona-Impfung. Viele Länder - auch die EU - haben sich große Mengen des Impfstoffs gesichert. Zahlreiche, auch kirchliche, Organisationen kritisieren, dass einkommensschwächere Länder auch hier benachteiligt würden. - Gestaltung: Maria Harmer


3. Massaker vor Kirche in Äthiopien

Der Konflikt zwischen der Regionalregierung der nordäthiopischen Verwaltungsregion Tigray und der Zentralregierung hat nach Augenzeugenberichten erneut blutige Auswirkungen gehabt. Laut einem Bericht des unabhängigen Portals „The Asian Herald“ sollen 750 Menschen, die in der Mariam Zion-Kirche in Aksum, einem wichtigen orthodoxen Heiligtum in Äthiopien, Zuflucht genommen haben, dort am 15. Dezember von Soldaten der Bundestruppen und Amhara-Milizen ins Freie getrieben und erschossen worden sein. Laut Angaben hätten äthiopische Truppen die Kirche angegriffen, da man sie für ein Versteck der tigrayanischen Truppen hielt.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht