Digital.Leben

Kiwix: die Wikipedia als Offline-Enzyklopädie

Netz-Lexikon für Menschen ohne Internet

Morgen wird die Online-Enzyklopädie Wikipedia 20 Jahre alt. Die Wikipedia: das sind mittlerweile Millionen Artikel in 300 Sprachen. Um das geballte Wissen nutzen zu können, braucht mann allerdings einen Internet-Zugang. Doch mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung ist nicht online. Für sie hat Emmanuel Engelhart eine Lösung gefunden: Mit „Kiwix“ macht er die Wikipedia offline verfügbar. Benjamin Breitegger hat mit Engelhart, einem Franzosen mit österreichischen Wurzeln, per Telefon über seine Offline-Wikipedia gesprochen.

USA: Social Media bevorzugte Nachrichtenquellen

US-Amerikaner beziehen Nachrichten vor allem aus sozialen Medien. Das geht aus einer jetzt veröffentlichen Studie des Pew Research Centers hervor. An der Spitze steht Facebook gefolgt von YouTube. Twitter kommt an dritter Stelle, berichtet Marcus Schuler.

Service

Kiwix

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe