Familienchat: Wechsel von Whatsapp zu Signal empfohlen

Große Gästegruppen in Berghütten außerhalb vom Lockdown erlaubt +++ Luftreiniger gegen Viren in kleinen Räumen effizient +++ Familienchat: Wechsel von Whatsapp zu Signal empfohlen

Große Gästegruppen in Berghütten außerhalb vom Lockdown erlaubt

Österreich befindet sich im Lockdown. Lediglich Unternehmen, die zur Grundversorgung notwendig sind, dürfen geöffnet haben. Dazu zählen neben Supermärkten, Trafiken und Apotheken offenbar auch Seilbahnen und Schilifte - nicht jedoch Hotels, Pensionen und Berghütten für Selbstversorger. Sie dürfen erst wieder nach Ende des Lockdowns aufsperren und dann bis zur vollen Kapazität belegt werden. Die Gäste dürfen aus beliebig vielen Haushalten stammen, Mindestabstände müssen nicht eingehalten werden. Gemäß der gegenwärtigen Notfallverordnung der Bundesregierung ist das legal, Covid hin, Corona her. Wenn Verbraucherinnen und Verbraucher aus Gesundheitsbedenken einen Beherbergungsvertrag stornieren wollen, müssen sie außerhalb des Lockdowns deswegen mit hohen Stornogebühren rechnen.


Luftreiniger gegen Viren in kleinen Räumen effizient

Viele Hersteller von Luftreinigern werben damit, dass ihre Geräte den Innenraum von Corona-Viren befreien können. Die Stiftung Warentest hat das nun überprüft und drei Geräte zwischen 250 und 400 Euro getestet. Ein mittelgroßer Raum wurde tatsächlich innerhalb einer Viertelstunde von 90 Prozent der eingebrachten Luftteile in der Größe von Corona-Aerosolen gereinigt. Die Infektionsgefahr steigt aber mit der Personenzahl im Raum. Und auch die Hauptansteckungsgefahr über größere Tröpfchen, die direkt von Mensch zu Mensch übertragen werden, könne mit einem Luftreiniger nicht gebannt werden.


Familienchat: Wechsel von Whatsapp zu Signal empfohlen

Whatsapp ist seit jeher sehr datenhungrig. Schon bisher hat der Messenger jede Menge Informationen über seine Nutzer ausgewertet. Mit den neuen Nutzungsbedingungen, laut denen künftig offenbar noch mehr Daten gesammelt werden sollen, ist für viele Whatsapp-User das Maß voll. Sie wollen zu einer Alternative wechseln. Vor allem die App "Signal" erlebt derzeit großen Zulauf. Nach Ansicht von Sicherheitsexperten eine gute Wahl. Die Open-Source-Software ist kostenlos, bietet die gleichen Funktionen wie Whatsapp und gilt als sehr sicher.


Moderation: Matthias Däuble

Service

Kostenfreie Podcasts:
help - XML
help - iTunes

Beiträge aus den letzten Sendungen, Verbrauchernews, neueste Testergebnisse, Tipps, Kontaktadressen, Konsumenten-Links usw. finden Sie in help.ORF.at

Sendereihe