Eine Küste in Brasilien.

ORF/URSULA BURKERT

Naturschutz-Projekte, Ökotourismus & Reparatur von sensiblen Riffen

Schwerpunkt Ozeane:
Reisemagazin: Von den Cies-Inseln an der Westküste Portugals zum Meeresschildkröten-Projekt Tamar an der Brasilianischen Küste, ins Reich der Fregattvögel auf der Karibik-Insel Barbuda und ins Taucherparadies Kho Tao in Thailand.

Fische, Muscheln und geschützte Vögel: Galicien und das Meer.
Seit je her haben die Bewohner der nordwestspanischen Region Galicien ein besonderes Verhältnis zum Meer. In der mondänen Hafenstadt Coruña steht mit dem Torre de Hércules der einzige Leuchtturm der Welt, der seit der Römerzeit in Betrieb ist. Der Fischfang spielt bis heute eine wichtige Rolle, in den fjordartigen Rías werden auch auf eigens konstruierten Holzplateaus Muscheln gezüchtet. In Vigo ist ein eigenes Museum dem Meer gewidmet: O Museo do Mar. Und die dem Hafen vorgelagerten Cíes-Inseln zählen seit 2002 wegen ihrer prächtigen Flora und Fauna zum Nationalpark Islas Atlánticas de Galicia.

Im Reich der Meeresschildkröten - ProjetoTamar an der brasilianischen Küste.

Bis vor wenigen Jahren waren die Meeresschildkröten noch vom Aussterben bedroht, ihre Gelege an den Stränden wurden geplündert, erwachsene Tiere wurden wegen ihres Panzers und des Fleisches getötet. Mit der Gründung der staatlich finanzierten Organisation Projeto Tamar, die auch von Brasiliens größter Ölgesellschaft Petrobras massive staatliche Geldmittel erhält, erfolgte ein grundlegender Wandel. Die brasilianische Bevölkerung wurde in das Hilfsprojekt einbezogen, in den Schulen wird Naturschutz gelehrt und entlang der brasilianischen Küste entstanden inzwischen 22 Tamar-Forschungsstationen, die auch als Besucherzentren dienen und die Lebensweise der Meeresschildkröten auf anschauliche Weise erklären. Eines davon befindet sich an dre Praia do Forte in Bahia.

Fregattvögel im Mangrovenwald - Ökotourismus auf der Karibikinsel Barbuda.

Kilometerlange Strände, rosafarbener Sand, türkisblau schimmerndes Meer - solche Fotos kennt man von Barbuda, bis im Jahr 2017 der tropische Wirbelsturm Irma mit zerstörerischer Macht die Karibikinsel traf. Während die von Menschen gebaute Infrastruktur praktisch vernichtet wurde und erst nach und nach wiederaufgebaut wird, blieb das Vogelschutzgebiet in den Mangrovenwäldern im Westen der Insel relativ verschont. Die Fregattvögel brüten wieder in den weitläufigen Mangroven-Sümpfen und Feuchtgebieten der Codrington Lagune. Ursula Burkert besuchte sie noch bevor Irma über die Karibik fegte.

Müll im Riff - Schatten über dem thailändischen Taucherparadies Koh Tao.

Die Insel Koh Tao liegt im Golf von Thailand, etwa 60 km nördlich von Koh Samui entfernt. Koh Tao zählt zu den zehn beliebtesten Taucherdestinationen weltweit. Bis 1947 war die Insel unbewohnt - sie war lediglich Gefängnisinsel und Anlaufstelle für Fischer. Erst in den 1950er-Jahren siedelten dort ein paar Bauernfamilien, 30 Jahre später kamen die ersten Rucksacktourist/innen. Heute leben etwa 20.000 Menschen auf der Insel. Viele davon sind illegale Migrant/nnen aus Kambodscha und Myanmar, die im Gastgewerbe arbeiten. Zahlreiche Tauchschulen sind auf Koh Tao verstreut, Tauchen ist die beliebteste touristische Aktivität. Mit den Tourist/nnen kommen auch Müll- und Umweltprobleme. Tauchschulen betreiben regelmäßige Riffreinigungen, die NGO "Save Koh Tao" bemüht sich um die Wiederherstellung des natürlichen Zustandes der Insel. Unter anderem schafft man künstliche Zufluchtsorte für Fische im zerstörten Riff.

Gestaltung: Ursula Burkert, Edgar Schütz & Ernst Weber

Service

Galicien & das Meer & die Cies-Inseln
https://www.spain.info/de
https://www.turismo.gal/inicio
https://www.parquenacionalillasatlanticas.com/

TAMAR Meeresschildkröten-Projekt
Praia do Forte Project (Fundação Projeto Tamar - Praia do Forte)
Av. do Farol, S/N - Zona Rural, Mata de São João - BA, 48280-000, Brasilien
Telefon: +55 71 3676-0321
https://tamar.org.br/centros_visitantes.php?cod=1

Kho Tai / Thailändisches Tauchparadies & Umweltschutz
https://www.goanddive.de/koh-tao-info/umweltschutz.html


Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Johannes Steiner
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Su Rehrl
Titel: Waves of beauty
Ausführende: Transceivers:
Ausführende: Su Rehrl /Gesang
Ausführende: Johannes Steiner /diatonische Harmonika
Ausführende: Sigrun Kristbjörg Jonsdottir /Posaune/Violine
Ausführende: Bordis Gerour Jonsdottir /Violoncello
Ausführende: Helen Jank /Percussion/Gesang
Ausführende: Marc Bruckner /Schlagzeug/Klarinette
Länge: 01:15 min
Label: Hanuel Records CD ohne Nummer

Komponist/Komponistin: Cy Jack
Komponist/Komponistin: Duncan Aran
Titel: The sea - summer sailing
Länge: 00:30 min
Label: Cavendish music CAV CD 61

Komponist/Komponistin: Lesley Barber
Bearbeiter/Bearbeiterin: James Shearman /Orchestrierung
Titel: Smoke/instr.
Orchester: Filmorchester
Leitung: Lesley Barber
Länge: 01:00 min
Label: Milan/Warner 3998752

Komponist/Komponistin: Alan Menken
Komponist/Komponistin: Volksweise/Mexico
Titel: Under the sea/ La Bamba
Ausführende: Neo Percussion:
Ausführende: Daniel Vasiliev /Vibraphon
Ausführende: Ivan Ivanchenko /Marimba
Länge: 01:00 min
Label: High Street Studio Nürnberg oh

Komponist/Komponistin: Malcolm Clarke
Titel: Dance of the Sea Horse
Länge: 01:22 min
Label: Cavendish CAV CD 56

weiteren Inhalt einblenden