Vom freien Sound der alten Brassbands zum Free Jazz: Albert Ayler

Albert Ayler: "Spiritual Unity" (1964)

Es waren der wild-impulsive, oft unreine, dafür umso beherztere Sound der alten Brassbands in New Orleans, die einfachen Melodien der Volksmusik und das ungehobelte Spiel nicht ausgebildeter Musikanten, die den 1936 in Cleveland, Ohio, geborenen afroamerikanischen Saxofonisten Albert Ayler faszinierten. Klänge also, die im frühen Hot Jazz noch deutlich spürbar waren, aber schon bald von der geschmeidigen Eleganz und Perfektion des Swing verdrängt wurden.

So war es nur konsequent, dass Ayler trotz fundierter Musikausbildung in den 1950er-Jahren vor allem in Rhythm-&-Blues-Bands aktiv war, anstatt sich allzu sehr mit den neuen Maßstäben des modernen Jazz zu beschäftigen, die Saxofonisten wie Charlie Parker oder John Coltrane setzten.

Es mutet wie eine Ironie der Jazzgeschichte an, ist aber gut nachvollziehbar, dass Albert Ayler mit seinen aus Gebieten jenseits des Jazz importierten, archaischen Klängen und Spielweisen zu einer Schlüsselfigur des Free Jazz wurde. Vor allem sein 1964 mit dem im September letzten Jahres 85-jährig verstorbenen Gary Peacock (Bass) und Sunny Murray (Schlagzeug) aufgenommenes Album "Spiritual Unity" löste bei vielen Ratlosigkeit oder Verstörung aus, während es für andere zu einem regelrechten Befreiungsschlag wurde.

Gestaltung: Michael Neuhauser

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Albert Ayler
Album: Spiritual Unity
Titel: Ghosts: First Variation (5.13)
Titel: The Wizard (7.21)
Titel: Spirits (6.45)
Titel: Ghosts: Second Variation (9.59)
Ausführende: Albert Ayler Trio
Länge: 29:18 min
Label: ESP Disk 1002

Komponist/Komponistin: John Lurie
Album: Stranger Than Pardise And The Resurrection Of Albert Ayler
Titel: The Resurrection of Albert Ayler
Solist/Solistin: John Lurie
Länge: 03:26 min
Label: Enigma Rec. SJ-73213

Komponist/Komponistin: Albert Ayler
Album: Spiritual Unity
Titel: Saints
Solist/Solistin: Marc Ribot
Länge: 02:31 min
Label: Pi Recordings PI15

Komponist/Komponistin: Roy Harper
Album: Folkjokeopus
Titel: One For All
Solist/Solistin: Roy Harper
Länge: 01:43 min
Label: Liberty LBS 83231

weiteren Inhalt einblenden