GrauSchumacher Piano Duo

ANDREAS ORBAN

Des Cis

Drei Komponisten, vier Hände

mit Katharina Hirschmann. Liegt von einem Werk eine Transkription für andere Instrumente vor, erstrahlt es in gänzlich neuem Licht. Andere Facetten werden beleuchtet, manchmal wird dadurch gar ein neues Werkverständnis ermöglicht.

Das GrauSchumacher Piano Duo, dessen Markenzeichen eine wohl überlegte Zusammenstellung von Programmen ist, hat auf dem vorliegenden Album Transkriptionen für zwei Klaviere von Werken von Brahms, Wagner und Debussy eingespielt, in Bearbeitungen von Brahms selbst, Max Reger und Maurice Ravel, ganz nach dem Motto: zwei Klaviere, drei Komponisten, vier Hände.

Besonnen und mit viel Ruhe gehen die zwei Pianisten Andreas Grau und Götz Schumacher an die Sache heran. Gerade für Debussys "Trois nocturnes" erweist sich dieser Zugang als fruchtbar.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Album: Remixed.
Brahms - Wagner - Debussy
Interpreten: GrauSchumacher Piano Duo
Label: NEOS

Sendereihe

Playlist

Untertitel: Johannes Brahms
Titel: Sonata for Two Pianos in F minor, Op. 34b, Allegro
Ausführende: GrauSchumacher Piano Duo
Länge: 03:11 min
Label: NEOS 22002

Untertitel: Johannes Brahms
Titel: Sonata for Two Pianos in F minor, Op. 34b, Scherzo
Ausführende: GrauSchumacher Piano Duo
Länge: 04:15 min
Label: NEOS 22002

Untertitel: Richard Wagner
Titel: Isoldens Liebestod (Tristan und Isolde)
Ausführende: GrauSchumacher Piano Duo
Länge: 04:40 min
Label: NEOS 22002

Untertitel: Claude Debussy
Titel: Nuages
Ausführende: GrauSchumacher Piano Duo
Länge: 04:44 min
Label: NEOS 22002

Untertitel: Claude Debussy
Titel: Fêtes
Ausführende: GrauSchumacher Piano Duo
Länge: 06:09 min
Label: NEOS 22002

weiteren Inhalt einblenden