Schon gehört?

Tipps für Ö1 Club-Mitglieder

1. Streaming Konzert von Ro Bergman im Rockhouse Salzburg
2. Ausstellung "Stadt und Land. Zwischen Traum & Realität" in der Albertina Wien
3. Online Premiere: Amanda Pina im Tanzquartier Wien

1. Streaming Konzert von Ro Bergman im Rockhouse Salzburg

Das Rockhouse Salzburg bittet am kommenden Donnerstag zu einem Live-Streamingkonzert von der großen Rockhouse Bühne. Ro Bergman präsentiert sein jüngstes Werk "Animal". Es ist eine Art kleine Oper zu dem der österreichische Musiker gemeinsam mit Solotänzern der Wiener Staatsoper auf 2400m Höhe auch ein episches Video geschaffen hat. Die Inspiration kommt aus der eigenen Biografie und dem letzten Jahr. Die Balance zwischen Freiheit und Häuslichkeit, das Spannungsfeld von Geborgenheit und Unabhängigkeit und das Verhältnis von Mensch und Tier prägen das Werk. Ro Bergman's musikalischer Weg ist ein Grenzgang zwischen Indie-Unterground und Pop. Seine feinsinnig gesponnenen Werke verbinden lyrische Tiefe mit musikalischen Höhen. Ro Bergman's von der Kritik hochgelobtes Werk "Animal" ist am Donnerstag, dem 25. März um 20 Uhr per Live-Stream auf Facebook und dem Rockhouse Youtube Kanal zu erleben.

2. Ausstellung "Stadt und Land. Zwischen Traum & Realität" in der Albertina Wien

"Stadt und Land. Zwischen Traum & Realität" so lautet der Titel der Ausstellung in der Albertina in Wien, die am kommenden Freitag eröffnet wird. Sie schließt für diese größte Überblicksausstellung über die Geschichte der Landschafts-darstellung ihre Schatzkammer auf und zeigt bekannteste Werke neben einzigartigen Arbeiten, die jahrzehntelang nicht ausgestellt wurden. Von den Anfängen des autonomen Landschaftsbildes und seiner Bahnbrecher, allen voran Albrecht Dürer, spannt sich der Bogen über Bruegel, Rembrandt und das holländische Goldene Zeitalter, von Stadtpanoramen der Renaissance zu Veduten, von utopischen Entwürfen bis zum realistischen Naturbild im Zeitalter der Industrialisierung. Erhabene Bildwelten des Caspar David Friedrich, Schreckensvisionen bei Alfred Kubin und Kinderträume verspielter Natur bei Paul Klee sind ebenso zu sehen, wie Schlüsselwerke der romantischen Landschaft und österreichische Aquarellkunst des 19. Jahrhunderts. Die Besucher und Besucherinnen erwartet ein abwechslungsreicher Spaziergang durch über 200 Landschaftsbilder aus 450 Jahren. Die Ausstellung "Stadt und Land. Zwischen Traum & Realität" ist ab 26. März in der Albertina in Wien zu sehen.

3. Online Premiere: Amanda Pina im Tanzquartier Wien

Eine Online-Premiere gibt es am kommenden Donnerstag im Tanzquartier in Wien. Amanda Pina zeigt die neueste Ausgabe von "Climatic Dances-Endangered Human Movements". Die mexikanisch-chilenisch-österreichische Choreografin, Tänzerin und Kulturarbeiterin begreift ihre Performances als zeitgenössische Rituale, in denen die ideologische Trennung zwischen Moderne und Tradition, Mensch, Tier und Pflanzen, Natur und Kultur aufgehoben wird. Der Schwerpunkt ihrer Choreografien liegt auf der politischen und sozialen Kraft von Tanz. Climatic Dances ist der fünfte Teil von Amanda Piñas Langzeitrecherche zum gegenwärtigen Verlust der kulturellen und biologischen Vielfalt des Planeten. Den Ausgangspunkt bilden zwei Tänze aus dem Hochland von Puebla in Mexiko, die vom Volk der Masewal im Kontext von Klimawandel und exzessivem Bergbau getanzt werden. Die Premiere von "Climatic Dances-Endangered Human Movements" von Amanda Piña und nadaproductions ist am Donnerstag, dem 25. März um 19.30 Uhr per Livestream auf der Webseite des Tanzquartiers Wien zu sehen und steht danach bis 28. März, 19.30 Uhr zur Verfügung.

Service

Albertina Wien
Rockhouse Salzburg
Tanzquartier Wien

Coronabedingt kommt es derzeit sehr kurzfristig zu Änderungen von angekündigten Programmen und Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit zusätzlich auf der jeweiligen Webseite unserer Kulturpartner.

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung