Eiji Oue

AFP/LLUIS GENE

Das Ö1 Konzert

Bach, Mahler, Elgar

"Aus den NDR-Archiven". NDR Radiophilharmonie, Dirigent: Eiji Oue; Nathalie Stutzmann, Alt. Gustav Mahler: a) Suite nach den Orchesterwerken von Johann Sebastian Bach; b) Kindertotenlieder * Edward Elgar: Enigma Variationen op. 36 (aufgenommen am 6. Jänner 2011 im Großen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses Hannover). Präsentation: Peter Kislinger

Mahler und Bach

1910 dirigierte Gustav Mahler in New York seine "Suite nach den Orchesterwerken von J. S. Bach", die Sätze aus Bachs zweiter und dritter Orchestersuite kombinierte. Mahlers Absicht war, das amerikanische Publikum an Musik heranzuführen, die vor 1800 entstanden war. Der Verlagsprospekt (G.Schirmer) sprach von "re-orchestration and re-arrangement into four movements of six original movements from the Orchestral Suites of J.S. Bach." Eiji Oue, der langjährige Chef- und jetzige Ehrendirigent der NDR Radiophilharmonie in Hannover, dirigierte wie Gustav Mahler vom Tasteninstrument aus. Mahler selbst hatte 1910 einen präparierten Steinway benutzt.


Mahler, Bach und Rückert

Mahlers intensive Beschäftigung mit Bach ist seinem 1901 begonnenen und am 29. Januar 1905 im "Kleinen Wiener Musikverein" - im damals noch nicht so benannten Brahms-Saal - uraufgeführten Orchesterliederzyklus "Kindertotenlieder" anzumerken. Das erste Lied setzt mit einem zweistimmigen Kontrapunkt ein. Zu hören ist, besonders in den ersten vier der sechs Lieder, ein transparenter kammermusikalischer Klang.
Mahler war auf die insgesamt 500 "Kindertodtenlieder" von Friedrich Rückert aufmerksam geworden. Gedichte, mit welchen Rückert seiner Trauer um zwei seiner an Scharlach verstorbenen Kinder Sprache verlieh. Nach Rückerts Tod (1866) wurden die Gedichte von seinem Sohn gesammelt und veröffentlicht. Mahler hatte in seiner Kindheit den Tod von sieben Brüdern miterlebt: "Da ziehen die blassen Gestalten meines Lebens wie der Schatten längst vergangenen Glückes an mir vorüber. Und wir wandeln wieder auf bekannten Gefilden zusammen, und dort steht der Leiermann - und hält in seiner dürren Hand den Hut hin."
1902 heiratete Mahler die 19 Jahre jüngere Alma Schindler. Im selben Jahr kam die erste Tochter Maria Anna zur Welt, 1904 Anna Justine. Nun vollendete Mahler den Liederzyklus. Alma Mahler protestierte: "Ich kann … nicht verstehen, dass man den Tod von Kindern besingen kann, wenn man sie eine halbe Stunde vorher, heiter und gesund, geherzt und geküsst hat. Um Gottes willen, du malst den Teufel an die Wand!" Im Juli 1907 stirbt Maria-Anna an den Folgen ihrer Scharlach-Diphtherie-Erkrankung.


Elgars Innensichten

Die 1899 uraufgeführten "Variations on an Original Theme" machten Edward Elgar international bekannt. Gerätselt wurde über Elgars Satz, dass es zu seinem Originalthema ein "nicht gespieltes größeres Thema" gebe. Auch über das "Enigma", das über der Partitur steht, ist gerätselt worden. Das Wort ist von unbekannter Hand hinzugefügt. Worin das Rätsel besteht, interessiere ihn nicht, meinte der englische Dirigent Martyn Brabbins über das meist als "Enigma-Variationen" angekündigte Werk. Es sei "einfach perfekt instrumentierte, schöne Musik". Das reiche ihm. Die 13 Variationen sind musikalische Skizzen seiner Freunde aus Innensicht ("my friends pictured within"), so Elgars Widmung. Die 14. Variation ist eine Selfie-Skizze des Komponisten. Es seien keine Porträts, so Elgar. Jede Variation reflektiere entweder einen Charakterzug oder ein Ereignis, das nur ihm und der Person bekannt sei.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Gustav Mahler/1860 - 1911
Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685 - 1750
Titel: Suite aus Orchesterwerken von Johann Sebastian Bach
* Ouvertüre : Grave / aus der Suite Nr.2 in h-Moll BWV 1067 - 1.Satz
* Rondeau. Badinerie. Rondeau / a.d.Suite Nr.2 in M-moll BWV 1067 - 2.Satz
* Air : Andante / aus der Suite Nr.3 in D-Dur BWV 1068 - 3.Satz
* Gavotte I, II / aus der Suite Nr.3 in D-Dur BWV 1068 - 4.Satz
Solist/Solistin: Eiji Oue /Cembalo
Orchester: NDR Radiophilharmonie
Leitung: Eiji Oue
Länge: 17:25 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Gustav Mahler/1860 - 1911
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Friedrich Rückert/1788 - 1866
Gesamttitel: KINDERTOTENLIEDER - Liederzyklus nach Gedichten von F.Rückert
Titel: Nr.1 Nun will die Sonn' so hell aufgehn
Titel: Nr.2 Nun seh' ich wohl, warum so dunkle Flammen
Titel: Nr.3 Wenn dein Mütterlein tritt zur Tür herein
Titel: Nr.4 Oft denk' ich, sie sind nur ausgegangen
Titel: Nr.5 In diesem Wetter, in diesem Braus
Solist/Solistin: Nathalie Stutzman / Alt
Orchester: NDR Radiophilharmonie
Leitung: Eiji Oue
Länge: 24:34 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Edward Elgar/1857 - 1934
Titel: Variationen über ein eigenes Thema op.36
Populartitel: Enigma-Variationen
* Thema : Andante
* Variation 1 (C.A.E.) : L'istesso tempo
* Variation 2 (H.D.S-P) : Allegro
* Variation 3 (R.B.T.) : Allegretto
* Variation 4 (W.M.B.) : Allegro di molto
* Variation 5 (R.P.A.) : Moderato
* Variation 6 (Ysobel) : Andantino
* Variation 7 (Troyte) : Presto
* Variation 8 (W.N.) : Allegretto
Populartitel: Enigma-Variationen
* Variation 9 (Nimrod) : Adagio
* Variation 10 (Dorabella) : Allegretto
* Variation 11 (G.R.S.) : Allegro di molto
* Variation 12 (B.G.N.) : Andante
* Variation 13 Romanza : Moderato
* Variation 14 (E.D.U.) : Finale, allegro
Orchester: NDR Radiophilharmonie
Leitung: Eiji Oue
Länge: 33:20 min
Label: EBU

weiteren Inhalt einblenden