Jason Rebello

SCHORLE - WIKIMEDIA - CC BY-SA 4.0

On stage

Von Lennon/McCartney zu Erroll Garner: Jason Rebello

Jason Rebello solo bei den INNtönen 2020

Ende der 1980er Jahre galt Pianist Jason Rebello als eines der größten Talente des britischen Jazz. Zu seinen Förderern zählte u. a. Saxofonist Wayne Shorter, der 1990 das Debütalbum des erst 21-Jährigen produzierte. Seine Engagements bei Pop- und Rock-Größen wie Sting, Jeff Beck, Peter Gabriel oder Joss Stone brachten es allerdings mit sich, dass man ab den 1990ern in Jazzerkreisen außerhalb Großbritanniens nicht mehr allzu viel vom virtuosen Jungspund vernahm. Doch der heute 52-jährige Jason Rebello hat über die Jahre nichts verlernt und ist inzwischen zum geschmackssicheren Vollblutmusiker gereift.

Das bewies er am 15. August 2020 beim INNtöne-Festival auf Paul Zauners Buchmannhof im oberösterreichischen Diersbach mit einem grandiosen Solokonzert: Rebello bot mit delikatem Anschlag Pop-Hits wie "Blackbird", aber auch Stride-Piano-Einlagen anhand von Erroll Garners "Play Piano Play". Zudem erklangen Kompositionen der Pianistenkollegen Herbie Hancock und Kenny Kirkland, nebst Standards und Eigenkompositionen.
Marlene Schnedl präsentiert das vom Publikum enthusiastisch aufgenommene Konzert.

Gestaltung: Marlene Schnedl

Service

Jason Rebello
Manu Katché

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Kenny Kirkland
Titel: Dienda
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 06:06 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Jason Rebello
Titel: Happy But For How Long
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 07:00 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Herbie Hancock
Titel: Cantaloupe Island
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 06:52 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Jimmy Van Heusen
Titel: Darn That Dream
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 05:58 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Erroll Garner
Titel: Play Piano Play
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 05:20 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Jason Rebello
Titel: Pearl
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 08:02 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Jerome Kern
Titel: Nobody Else But Me
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 04:17 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Jason Rebello
Titel: When Words Fail
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 07:20 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Paul McCartney
Titel: Blackbird
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 07:38 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Herbie Hancock
Titel: Manhattan (Island Of Lights And Love)
Solist/Solistin: Jason Rebello /Klavier
Länge: 03:57 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Jason Rebello
Titel: Golden fleece/instr.
Solist/Solistin: Jason Rebello /Piano, Keyboards m.Begl.
Solist/Solistin: David O'Higgins /Saxophon
Solist/Solistin: Jeremy Stacey /Drums
Solist/Solistin: Julian Crampton /Bass
Länge: 04:12 min
Label: RCA PD 74805

Komponist/Komponistin: Manu Katche
Titel: Springtime dancing/instr.
Solist/Solistin: Manu Katche /Drums m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Tore Brunborg /Saxophon
Ausführender/Ausführende: Jason Rebello /Piano, Fender Rhoder
Ausführender/Ausführende: Pino Palladino /Bass
Ausführender/Ausführende: Jacob Young /Gitarre
Länge: 04:10 min
Label: EMC Records/Lotus 2156 / 2732131

Komponist/Komponistin: George Gershwin
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Ira Gershwin
Album: FRANK (DELUXE EDITION)
Titel: Someone to watch over me / aus dem Musical "Oh, Kay" (Original Demo)
Solist/Solistin: Amy Winehouse /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Jason Rebello /Piano
Ausführender/Ausführende: Arnie Somogyi /Bass
Ausführender/Ausführende: Jeremy Stacey /Drums
Länge: 04:29 min
Label: Island/Universal 1768122 (2 CD)

weiteren Inhalt einblenden