Grafik eines Videochats

HANNAH HORSTEN

Radiokolleg

Radiokolleg - Follow me - Stories von und mit jungen Menschen

Wie wir fühlen, denken und handeln (3).
Gestaltung: Luna Ragheb, Julia Jesch, Nicholas Ivansits, Hannah Horsten, Fabiola Noll, Sebastian Gruber, Alica Ouschan, Melissa Erhardt, Ambra Schuster, Idan Hanin

Wie wir handeln ...

Creative Generation
"Einer von 100 000"
Streaming Plattformen bieten eine noch nie da gewesene Vielfalt von Musik an. Zusätzlich speichern diese die persönliche Hörgewohnheit und liefern, zu dem persönlichen Hörverlauf, die passende Musik. Wie schwer ist es sich in dieser von Algorithmen gesteuerten Vielfalt einzugliedern und herauszustechen?
Immer mehr junge Menschen durchstöbern auf der Suche nach dem perfekten Sound wochenlang Sound-Bibliotheken, werden selbst kreativ und produzieren Musik.
Gestaltung: Nicholas Ivansits

Fusselfreie Fließband-Fashion
Oder doch lieber Second Hand?
Ich weiß nicht genau, warum es auf einmal cool war, zu sagen "das habe ich Second Hand gekauft." Das Gefühl, im Gegenüber eine kleine Spur von Neid auszulösen - die Hoffnung zu nehmen, das Outfit kopieren zu können. Ein kurzer Moment der Individualität. Als ich klein war, war das noch nicht so. Second Hand habe ich mit kratzigen Pullovern verbunden, das Gefühl, dass das nicht frisch aus der Fabrik kam, verband ich mit einer Art Ekel. Dabei sind die Produktionsverhältnisse, unter denen neue Stücke hergestellt werden viel ekelerregender. Ausbeutung, Missbrauch, Umweltverschmutzung. All diese Begriffe sind Teil von Fast Fashion. Ist der Vintage-Trend wirklich die Stopptaste auf diesem schnellen Fließband? Oder ist es gar nicht so gut, wenn für aussortiere Produkte wieder hohe Preise verlangt werden?
Gestaltung: Hannah Horsten

Junge Frauen auf der Aufstiegsleiter
Vom Ende der Außenseiterinnen?
In meinem letzten Semester im Geschichtsstudium habe ich zum ersten Mal einen Kurs belegt, der von einer Professorin geleitet wurde. Das Thema: Frauen der Antike als Außenseiterinnen? Mit Blick auf den aktuellen Lehrstuhl meines Geschichtsinstituts, wo sie als einzige Frau eine Professur besetzt, finde ich den Begriff "Außenseiterin", gar nicht so fehlgegriffen… Die Zeiten ändern sich, schließlich sind die Hälfte der HochschulabsolventInnen weiblich. Blicken wir genauer auf die Berufswelt, sind wir von einer Gleichstellung noch weit entfernt. Welche Initiativen unterstützen junge Frauen mit Ambitionen? Karriere um jeden Preis - oder doch lieber Außenseiterin mit neuen Ideen?
Gestaltung: Luna Ragheb

Perspektiven von Menschen mit einer Behinderung
Ich bin Sebastian Gruber, 28 Jahre alt und lebe in Österreich genauer gesagt in Wien. Ich bin behindert. Für mich hat sich das Leben in den letzten Jahren sehr verändert, ich wurde in meiner Firma übernommen, habe den Führerschein bestanden und lebe allein in einer Wohnung. Außerdem bin ich Mitbegründer eines DJ Clubs und ein Redakteur bei andererseits. Wie sind die Perspektiven von jungen Menschen mit einer Behinderung? Was hat sich gesellschaftlich geändert? Meine Suche beginnt bei mir selbst, doch dabei bleibt es nicht, denn Menschen mit einer Behinderung können genauso grandiose Dinge machen wie Menschen ohne eine Behinderung.
Gestaltung: Sebastian Gruber

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Spotify - Follow Me Playlist

Sendereihe

Übersicht