Frau in bunter Tracht mit Mikrofon

LORD'S PENTECOSTAL EVANGELISTIC MINISTRY

Hörbilder Spezial

Einblicke in afrikanische Pfingstkirchen in Österreich

"Beten wie Zuhause. Afrikanische Immigranten in christlichen Pfingstgemeinden." Sie zählen zu den am schnellsten wachsenden Glaubensgemeinschaften in Österreich. Ein Jahr lang hat Johannes Pucher, der Gewinner des Ö1 Feature-Nachwuchspreises #movingradio, einige ihrer Mitglieder begleitet und liefert Einblicke in eine Lebenswelt, die vielen unbekannt ist.

In Afrika: Kirchen so groß wie Fußballstadien

Die evangelikale Pfingstbewegung ist die am schnellsten wachsende christliche Glaubensrichtung. In Afrika ist sie besonders stark verwurzelt. Dort sind ihre Kirchen so groß wie Fußballstadien und ihre Pastor/innen mächtig und reich. In den 1990er Jahren gründeten afrikanische Immigranten ihre eigenen Gemeinden in Österreich. Mittlerweile gibt es einen afrikanischen Teilverband mit 18 Gemeinden, die zu den offiziell anerkannten Freikirchen Österreichs gehören.

In Österreich: die am schnellsten wachsende christliche Glaubensrichtung

Für viele der knapp 7.000 Nigerianer/innen, die in Österreich leben, bedeuten die Pfingstgemeinden ein Stück Heimat. Manche sind zum Arbeiten oder Studieren nach Österreich gekommen, andere haben jahrelange Asylverfahren hinter sich und waren oft mit Rassismus und Ausgrenzung konfrontiert. Es ist die Musik, der Tanz, die charismatische Form des Betens, die sie in den kirchlichen Gemeinschaften wiederfinden. Typisch für Pfingstkirchen ist der Glaube an die Präsenz des Heiligen Geistes, an Wunder und Heilungen. Die Gemeindemitglieder sind von der starken Religiosität ihrer Heimat geprägt: "Wenn Österreicher mehr Probleme hätten, würden sie auch mehr an Gott glauben", sagt ein junger Nigerianer, der sich aktiv in einer Wiener Pfingstkirche engagiert.

Innenansichten einer Welt, die wenigen bekannt ist

Johannes Pucher hat ein Jahr lang die Mitglieder einer afrikanischen Kirche begleitet: Eine junge Frau, die sich nach langem Asylverfahren ein Leben in Wien aufgebaut hat, einen strenggläubigen Vater, der nach mehr als 20 Jahren in Wien bald nach Nigeria zurückgehen möchte, sowie seinen 18-jährigen Sohn, der sich hier zu Hause fühlt. Ein Bericht aus einer Lebenswelt die vielen Österreicher/innen unbekannt ist.

Diese Sendung ist im Rahmen des Ö1 Feature-Nachwuchspreises #movingradio entstanden. Coach: Natasa Konopitzky.

Sprecher/innen: Roman Blumenschein, Naemi Latzer, Mercedes Echerer, Alexander Strömer
Ton: Fridolin Stolz
Redaktion: Natasa Konopitzky

Sendereihe

Gestaltung

  • Johannes Pucher

Übersicht

Playlist

Urheber/Urheberin: Femi Kuti
Titel: Day by day
Ausführender/Ausführende: Femi Kuti
Label: Wrasse

Urheber/Urheberin: Femi Anikulapo Kuti
Titel: The way our lives go
Ausführender/Ausführende: Femi Kuti
Länge: 05:28 min
Label: Knitting Factory Records

Urheber/Urheberin: Made Kuti
Titel: Free your mind
Ausführender/Ausführende: Made Kuti
Länge: 05:20 min
Label: Partisan Records

Komponist/Komponistin: Femi Anikulapo Kuti
Album: DAY BY DAY
Titel: One two
Solist/Solistin: Femi Kuti /Gesang m.Begl.
Ausführende: Positive Force
Länge: 02:14 min
Label: Wrasse Records/Lotus Records WRASS 228

Komponist/Komponistin: Femi Anikulapo Kuti
Album: DAY BY DAY
Titel: Day by day
Solist/Solistin: Femi Kuti /Gesang m.Begl.
Ausführende: Positive Force
Länge: 03:01 min
Label: Wrasse Records/Lotus Records WRASS 228

Komponist/Komponistin: Femi Anikulapo Kuti
Album: DAY BY DAY
Titel: Dem funny
Solist/Solistin: Femi Kuti /Gesang m.Begl.
Ausführende: Positive Force
Länge: 04:19 min
Label: Wrasse Records/Lotus Records WRASS 228

Komponist/Komponistin: Femi Anikulapo Kuti
Album: DAY BY DAY
Titel: Oyimbo
Solist/Solistin: Femi Kuti /Gesang m.Begl.
Ausführende: Positive Force
Länge: 03:52 min
Label: Wrasse Records/Lotus Records WRASS 228

Komponist/Komponistin: Femi Anikulapo Kuti
Album: DAY BY DAY
Titel: They will run
Solist/Solistin: Femi Kuti /Gesang m.Begl.
Ausführende: Positive Force
Länge: 05:28 min
Label: Wrasse Records/Lotus Records WRASS 228

weiteren Inhalt einblenden