Menschen auf einer begehbaren Hochschaubahn

APA/dpa/Maja Hitij

Moment - Leben heute

Jeden Monat wieder

Die verflixten Tage vor den Tagen. Leben mit "PMS".

Stimmungsschwankungen und Gereiztheit, Kopfschmerzen, Heißhunger, empfindliche Brüste, sozialer Rückzug oder manchmal auch Angstzustände. Diese und weitere Symptome erleben viele Frauen in der zweiten Zyklushälfte, bevor ihre monatliche Blutung einsetzt. Je nach Studie leiden zwischen 20 und 50 Prozent aller menstruierenden Menschen an PMS, am prämenstruellen Syndrom. Bei manchen Frauen sind die Beschwerden so stark, dass ihr Privat- und Berufsleben darunter leidet. Trotz der vielen Betroffenen ist das Thema nach wie vor ein gesellschaftliches Tabu. In MOMENT erzählen Frauen, wie sie die schwankenden Gefühlslagen ihres Zyklus erleben, welche Strategien sie für sich, ihre Familie und ihren Arbeitsalltag gefunden haben und was sie sich von ihrer Umgebung in dieser Phase wünschen.

Nach der Sendung bitten wir Sie, Ihre Erfahrungen zu teilen. Leiden Sie selbst an PMS? Wie wirken sich die Symptome bei Ihnen aus und wie gehen Sie damit um? Sprechen Sie darüber und würden Sie sich mehr öffentliche Aufmerksamkeit für das Phänomen wünschen? Oder leidet eine Frau in Ihrem Umfeld an PMS? Und wie gehen Sie darauf ein?
Rufen Sie uns an, unter 0800 22 69 79, oder schreiben Sie ein E-Mail an moment@orf.at


Gestaltung: Johanna Steiner

Sendereihe