Radiokolleg

Radiokolleg - Captain Beefheart

Der verrückte König des Rock ´n` Roll (1). Gestaltung: Thomas Mießgang

Captain Beefheart, dessen wirklicher Name Don Van Vliet war, gehörte zu den größten Exzentrikern des Rock ´n` Roll der 1960er und siebziger Jahre. Seine explosive Mischung aus Delta Blues, postdadaistischer Bewusstseinsstrom-Poesie, dilettantischen Free Jazz- Eskapaden am Saxophon und unregelmäßigen Rhythmen, die von seiner ´Magic Band` mit dem Willen zum Exzess glorios interpretiert wurden, besetzte er eine singuläre Nische in den äußeren Galaxien der Klangerzeugung.

Doch der 1941 in Glendale/ Kalifornien geborene Sänger, Komponist und Mundharmonikaspieler mag zwar ein Außenseiter gewesen sein, jedoch kein Eigenbrötler. Zu seinen Schulfreunden zählte Frank Zappa, der später als Avantgarde-Pop-Papst Weltruhm erlangen sollte. In der Teenagerzeit fixten sich die beiden mit Blues-Platten von Howlin` Wolf und Muddy Waters an, später sollten sich ihre Wege immer wieder kreuzen. Zappa ermöglichte es Beefheart auf seinem Label "Straight Records" eine Platte herauszubringen, die bis heute zu den Meilensteinen des innovativen Rock zählt: "Trout Mask Replica", ein in alle Richtungen ausfransendes Doppelalbum, auf dessen Cover der Künstler eine Karpfenmaske trägt.

Die Platte, teilweise in ziemlich muffeliger Tonqualität aufgenommen, trägt über die ganze Länge von 80 Minuten die Signatur eines ´Mad King of Rock ´n` Roll`, der seine Begleitmusiker in einem Haus in Woodland Hills/LA monatelang kasernierte und seine Vision fast im Sinne eines religiösen Kultes in splendid isolation zum Blühen brachte. Besucher fühlten sich aufgrund der klaustrophobischen Atmosphäre an die dunkle Aura der Manson Family erinnert.
Trotz der obskuren Entstehungsbedingungen wurde "Trout Mask" zu einem jener künstlerischen Statements, die mit ihrer energetischen Entfaltung jenseits aller Regelwerke, ganze Genres von den Füßen auf den Kopf stellen: Stile wie Blues, Jazz und Rock wurden zwar angetippt oder ironisch zitiert, aber so gegen den Strich gebürstet, dass absurde Klang-Vignetten von völlig autonomer Gestaltungskraft entstanden.
Einen derartigen Mount Everest der Kreativität konnte er weder davor noch danach wieder besteigen, wobei jedoch auch Platten wie "Clear Spot" oder "Doc at the Radar Station" durchaus ihre Meriten haben.

Captain Beefhearts Wirkung auf nachgeborene Pop-Exzentriker entfaltete sich vor allem seit der Punk- und Postpunkepoche und ist auch heute noch zu spüren. Er selbst hatte sich bereits 1982 aus dem Musikgeschäft zurückgezogen, um eine Karriere als Maler anzusteuern. Und wenn auch der Mann, in dessen Körper das Herz eines Büffels schlug, nur Connaisseuren bekannt sein mag, so hatte er immer bedeutende Fürsprecher. So wie den verstorbenen Rock-Kritiker Lester Bangs, der schrieb: "Captain Beefheart ist der wichtigste Musiker, den die Sechziger Jahre hervorgebracht haben, weitaus bedeutender und weitreichender als die Beatles."

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Pierre Henry
Titel: Rock electronique
I: Pierre Henry
Label: Philips 6190 002

Komponist/Komponistin: McDaniel, Dixon
Titel: Diddy Wah Diddy
I: Captain Beefheart
Label: A & M Records 6190 002

Komponist/Komponistin: McDaniel, Dixon
Titel: Diddy Wah Diddy
I: Blind Blake
Label: Ristic Records LP-18

Komponist/Komponistin: Van Vliet
Titel: Pachuco Cadaver
I: Captain Beefheart
Label: Straight STS 1053

Komponist/Komponistin: Van Vliet
Titel: Dachau Blues
I: Captain Beefheart
Label: Straight STS 1053

Komponist/Komponistin: Zappa Van Vliet
Titel: Lost in a Whirlpool
I: Frank Zappa, Captain Beefheart
Label: Rykodisc RCD 40573

Komponist/Komponistin: Van Vliet, Bermann
Titel: Zig Zag Wanderer
I: Captain Beefheart
Label: The Collection OR0146

Komponist/Komponistin: Van Vliet, Bermann
Titel: Electricity
I: Captain Beefheart
Label: The Collection OR0146

Komponist/Komponistin: Van Vliet
Titel: Abba Zabba
I: Captain Beefheart
Label: The Collection OR0146

Komponist/Komponistin: Van Vliet
Titel: Trust Us
I: Captain Beefheart
Label: Blue Thumb Records BTS 1

Komponist/Komponistin: Van Vliet
Titel: Beetle Bones ´n` Smokin Stones
I: Captain Beefheart
Label: Blue Thumb Records BTS 1

weiteren Inhalt einblenden