Netflixlogo

APA/AFP/Olivier DOULIERY

help - das Konsumentenmagazin

Netflix und Co: Wie klimaschädlich Streaming tatsächlich ist

Schnell reich werden: Abzocke mit Coachingvideos +++ Netflix und Co: Wie klimaschädlich Streaming tatsächlich ist +++ Post: Acht Jahre lückenhafte Zustellung - was tun? +++ Die besten Fieberthermometer im Test

Schnell reich werden: Abzocke mit Coachingvideos

In Sozialen Netzwerken wie Instagram und Youtube buhlen derzeit viele selbst ernannte Coaches um die Aufmerksamkeit junger Menschen. In Werbevideos versprechen sie schnelles Geld ohne große Anstrengung. Wie das funktioniert erfahre man in Onlinekursen und Onlinecoachings. Doch statt mit schnellem Reichtum werden die Kunden erst einmal mit hohen Geldforderungen konfrontiert. Denn die Lernvideos kosten und die Kursanbieter tricksen, um die Kunden nicht mehr aus dem Vertrag zu lassen.


Netflix und Co: Wie klimaschädlich Streaming tatsächlich ist

Das Streamen von Onlinevideos verursache pro Jahr mittlerweile genauso viele CO2-Emissionen wie ganz Spanien: Zu diesem Schluss kam eine Studie im Jahr 2019. Die Berechnungen sorgten für Schlagzeilen und schnell war vom "Klimakiller Netflix" die Rede. Stimmen diese Behauptungen aber tatsächlich? Ist Onlinestreaming das neue Fliegen? Eine Studie, die die deutsche Frauenhofer-Gesellschaft in Kooperation mit dem deutschen Umweltbundesamt durchgeführt hat, kommt zu anderen Ergebnissen. Demzufolge ist Streaming weniger klimaschädlich als gedacht.


Post: Acht Jahre lückenhafte Zustellung

Wenn es so weiter geht, kann eine Klagenfurterin bald ein zweifelhaftes Jubiläum feiern: Seit mehr als acht Jahren funktioniert die Postzustellung an ihrer Adresse immer wieder nicht, allen Beschwerden zum Trotz. Das Problem: Die Klagenfurterin wohnt in der Nummer 1, ihre Post landet jedoch, wenn überhaupt, immer wieder bei der Nummer 1A - einem Seniorenheim, das vor gut acht Jahren im Hof des Hauses errichtet wurde. Der Post ist das Problem an der Adresse zwar offenbar seit Jahren bekannt, eine dauerhafte Lösung des Problems zeichnet sich dennoch nicht ab.


Die besten Fieberthermometer im Test

Ein Fieberthermometer soll schnell und zuverlässig die Temperatur anzeigen, egal ob im Mund, unter der Achsel, im Ohr oder an der Stirn. Die deutsche Stiftung Warentest hat 20 Fieberthermometer geprüft, von günstigen Stabthermometern bis zu teuren Infrarotgeräten. Das Ergebnis: "Gute" Fieberthermometer müssen nicht teuer sein. Es kommt aber auf die richtige Anwendung an.


Moderation: Matthias Däuble

Service

Kostenfreie Podcasts:
help - XML
help - iTunes

Beiträge aus den letzten Sendungen, Verbrauchernews, neueste Testergebnisse, Tipps, Kontaktadressen, Konsumenten-Links usw. finden Sie in help.ORF.at

Sendereihe