Rosenblätter

AP/ANDRES KUDACKI

Du holde Kunst

Die sechs Gedichte der Catherine Pozzi

"Ich fand das Himmlische und Wilde wieder" - Catherine Pozzi & Geistesverwandtschaft. Es liest Silvia Meisterle

Die Dichterin Catherine Pozzi ist ein Kind der Belle Époque mit allem was dazugehört: unglückliche Ehe, Tuberkulose, Morphium und eine leidenschaftliche Liebesbeziehung. In die Literaturgeschichte geht sie vor allem als Gefährtin Paul Valérys ein. Ihr Werk besteht aus Briefen (u.a. an Rainer Maria Rilke und Jean Paulhan), Tagebüchern ("Valéry - Glück, Dämon, Verrückter"), der autobiografischen Erzählung "Agnès" und "Peau d'âme", einem Traktat über die Einheit von Körper und Seele, sowie aus Gedichten. Von Letzteren lässt sie nur sechs gelten. Diese "Six poèmes" bewegen sich auf der Höhe Valérys, in ihnen entwirft Pozzi ihre metaphysische Liebesidee, die u.a. von christlichen Texten und indischer Philosophie beeinflusst ist. Die Gedichte entstanden zwischen 1926 und 1934, das letzte vier Wochen vor ihrem Tod. Sie sind in der Übersetzung von Friedhelm Kemp zu hören, zusammen mit Gedichten ihrer Geistesverwandten von Louise Labé über Novalis bis Paul Valéry.

Catherine Pozzi, wurde 1882 in Paris geboren - als Tochter des Arztes Samuel Pozzi, der Marcel Proust als Vorbild des Doktor Cottard in seiner "Recherche" diente, und dem auch Julian Barnes kürzlich mit seinem Roman "Der Mann im roten Rock" ein literarisches Denkmal setzte. Paul Valéry porträtiert Catherine Pozzi als "… bizarr, unausgeglichen, theoretisch, voller Vorschriften und wunderlicher Kapellen in ihrem Geist. Noch seltsamer ist, dass es irgendwo in diesem Kopf einen echten und vernünftigen Menschen gibt, der abwechselnd heimgesucht wird von dem Jüngling, der Tänzerin, der Schauspielerin, dem clergyman, dem Don Quichote, dem Husarenunteroffizier, dem Propheten, dem girl und der Zigeunerin, der englischen Kokotte, dem protestantischen Fräulein, dem Studenten im ersten Semester, der Jeanne d´Arc, der Frau von Welt, dem Halb-Savonarola und von einer Menge bekannter oder berühmter Leute, von denen dieser Körper besessen ist ... "

Gestaltung: Gudrun Hamböck.

Service

Catherine Pozzi: Die sechs Gedichte/Les six poèmes/The Six Poems; Ins Deutsche übertragen von Friedhelm Kemp (+ 2011), ins Englische übertragen von Howard Fine. Edition 7L, Paris 2002; Printed by Steidl, Göttingen

In dieser Sendung werden folgende Gedichte vorgestellt:

Catherine Pozzi: "Vale" (übersetzt von Friedhelm Kemp)
Paul Valéry: "Die Schläferin" (übersetzt von Rainer Maria Rilke)
Catherine Pozzi: "Ave" (übersetzt von Friedhelm Kemp)
Louise Labé: "Das elfte Sonett" (übersetzt von Rainer Maria Rilke)
Catherine Pozzi: "Nova" (übersetzt von Friedhelm Kemp)
Novalis: "Hymnen an die Nacht"
Catherine Pozzi: "Scopolamin" (übersetzt von Friedhelm Kemp)
Catherine Pozzi: "Maya" (übersetzt von Friedhelm Kemp)
Louise Labé: "Das zweite Sonett" (übersetzt von Rainer Maria Rilke)
Catherine Pozzi: "Nyx" (übersetzt von Friedhelm Kemp)

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Arthur Honegger/1892 - 1955
Titel: Souvenir de Chopin / für Klavier
Solist/Solistin: Annette Middelbeek /Klavier
Länge: 02:34 min
Label: Koch 312202

Komponist/Komponistin: Reynaldo Hahn
Album: R. HAHN - C. DEBUSSY: KLAVIERWERKE - Philippe Guilhon-Herbert
Titel: L'Arôme suprême - Poème für Klavier (Nr.18 aus "Le Rossignol éperdu")
Solist/Solistin: Philippe Guilhon-Herbert /Klavier
Länge: 01:08 min
Label: Continuo Classics CC777715

Komponist/Komponistin: Arthur Honegger/1892 - 1955
Album: LE GROUPE DES SIX - WERKE FÜR KLAVIER UND FLÖTE
Titel: Romance - Stück für Klavier und Flöte
Solist/Solistin: Loic Poulain /Flöte
Solist/Solistin: Daria Hovora /Klavier
Länge: 02:23 min
Label: ADDA 581176 / Extraplatte

Komponist/Komponistin: Felix Mendelssohn Bartholdy/1809 - 1847
Album: MENDELSSOHN BARTHOLDY: DAS GESAMTE WERK FÜR STREICHQUARTETT / VOL.2
* Fuga - 4.Satz (00:03:20)
Titel: Streichquartett in Es-Dur o.op.
Quartett für Streicher
Ausführende: Artis Quartett Wien
Ausführender/Ausführende: Peter Schuhmayer /Violine
Ausführender/Ausführende: Johannes Meissl /Violine
Ausführender/Ausführende: Herbert Kefer /Viola
Ausführender/Ausführende: Othmar Müller /Violoncello
Länge: 03:21 min
Label: Accord 200682

Komponist/Komponistin: Germaine Tailleferre/1892 - 1983
Album: FLÖTEN FANTASIEN: WEGNER, KROEKER SPIELEN VIRTUOSE MUSIK DES 19.JH.
Titel: Forlane für Flöte und Klavier
Solist/Solistin: Hans Jörg Wegner /Flöte
Solist/Solistin: Christiane Kroeker /Klavier
Länge: 02:51 min
Label: Thorofon CTH 2187

Komponist/Komponistin: Sergej Rachmaninoff/1873 - 1943
Album: SERGEJ RACHMANINOFF: GESAMTWERK FÜR KLAVIER SOLO, vol.5
Titel: Fantasiestück für Klavier Nr.2 in d-moll
Solist/Solistin: Ruth Laredo /Klavier
Länge: 01:26 min
Label: Sony SMK 48472

Komponist/Komponistin: Antonio Vivaldi/1678 - 1741
Album: VIVALDI: CONCERTI PER FLAUTI & FLAUTINO
Largo - 2.Satz (00:01:51)
Titel: Concerto für Sopranblockflöte, 2 Violinen, Viola und B.c. (Cembalo, Violoncello, Violone, Erzlaute) in C-Dur RV 444
Flötenkonzert
Solist/Solistin: Dorothee Oberlinger /Sopranblockflöte
Ausführende: Sonatori de la Gioiosa Marca
Ausführender/Ausführende: Giorgio Fava /Violine
Ausführender/Ausführende: Giovanni dalla Vecchia /Violine
Ausführender/Ausführende: Judit Földes /Viola
Ausführender/Ausführende: Walter Vestidello /Violoncello
Ausführender/Ausführende: Giancarlo Pavan /Violone
Ausführender/Ausführende: Gianpietro Rosato /Cembalo
Ausführender/Ausführende: Giancarlo Rado /Erzlaute
Länge: 01:52 min
Label: Arcana A 330

Komponist/Komponistin: Jean Philippe Rameau/1683 - 1764
Album: LES SENTIMENTS BESTIAUX / J. M. Bogner, Cembalo
Titel: Prelude - für Cembalo
Solist/Solistin: Johannes Maria Bogner /Cembalo
Länge: 02:41 min
Label: Extraplatte EX 3762

Komponist/Komponistin: Alessandro Marcello/1669 - 1747
Titel: Konzert für Oboe, Streicher und Basso Continuo in d-moll op.1
* Adagio - 2.Satz (00:02:59)
Solist/Solistin: Clare Shanks /Barockoboe
Ausführende: Academy of Ancient Music
Ausführender/Ausführende: Christopher Hogwood /Cembalo
Leitung: Christopher Hogwood
Länge: 02:56 min
Label: L'Oiseau Lyre 4216552

Komponist/Komponistin: Jean Philippe Rameau/1683 - 1764
Bearbeiter/Bearbeiterin: Sergio Assad /Arrangement/geb.1952
Album: CEMBALOMUSIK BEARBEITET FÜR 2 GITARREN
Titel: Les tendres plaintes / aus "Pieces de Clavecin" / Bearbeitung für 2 Gitarren
Solist/Solistin: Sergio Assad /Gitarre
Solist/Solistin: Odair Assad /Gitarre
Länge: 02:47 min
Label: Elektra Nonesuch 759792922

Komponist/Komponistin: Claude Debussy/1862 - 1918
Bearbeiter/Bearbeiterin: Jascha Heifetz/1901 - 1987
Album: JULIAN LLOYD WEBBER: CELLO SONG
Titel: Beau soir - Lied / Bearbeitung für Violoncello und Klavier
Anderssprachiger Titel: Schöner Abend
Solist/Solistin: Julian Lloyd Webber /Violoncello
Solist/Solistin: John Lenehan /Klavier
Länge: 02:35 min
Label: Philips 4349172

weiteren Inhalt einblenden