Radiogeschichten

Radiogeschichten

"Leila" von Vlady Kociancich und "Die Spaltung" von Francisco Proano Arandi. Aus dem Spanischen übersetzt von Marion Kaufmann. Es liest Martin Horn. Gestaltung: Barbara Belic. Päsentation: Julia Zarbach

Zwei Erzählungen aus Südamerika über die erste Liebe.

Über Leila, die er kannte, als er noch ein Kind war, weiß der Ich-Erzähler der ersten Geschichte nicht viel mehr, als dass sie ihren Lebensunterhalt als Prostituierte verdient hat. Doch eines weiß er: Ihr verdankt er es, dass er die Frauen liebt.

In "Die Spaltung" erinnert sich ein Mann an die erste Zeit seiner Ehe. Damals schien nichts die beiden jungen Leute trennen zu können, Harmonie und Nähe waren immer zu spüren. Doch irgendwann änderte sich etwas; kleine Reibereien, Missverständnisse, Gleichgültigkeit ...

Vlady Konciancich, geboren 1941 in Buenos Aires, war Mitarbeiterin von Jorge Luis Borges und hat lange als Journalistin gearbeitet. Zwei ihrer Romane wurden in mehrere europäische Sprachen übersetzt.

Francisco Proano Arandi, 1944 in Cuenca, Ecuador, geboren, machte sich schon früh mit seinen Schilderungen aus dem urbanen Mittelklassemilieu einen Namen. Neben einem Roman veröffentlichte er mehrere Erzählbände.

Gestaltung: Barbara Belic
Päsentation: Julia Zarbach

Sendereihe

Übersicht